Die automatische Registrierung erfordert eine Eingabe über die Befehlszeile oder eine BAT-Datei, um zu steuern, wie Workspace ONE Intelligent Hub auf das Gerät heruntergeladen und anschließend auf Windows 10-Geräten installiert wird.

Hinweis: Verwenden Sie dieses Produkt nicht für eine im Hintergrund ablaufende Installation von Workspace ONE Intelligent Hub für Windows auf BYOD Geräten. Wenn Sie die Hintergrundinstallation auf BYOD-Geräten durchführen, sind Sie allein dafür verantwortlich, den Endbenutzern Ihrer Geräte alle erforderlichen Hinweise bezüglich Ihrer Verwendung der Hintergrundinstallation und der von den im Hintergrund installierten Apps erfassten Daten zu geben, alle gesetzlich erforderlichen Zustimmungen von den Endbenutzern Ihres Geräts einzuholen und alle ansonsten geltenden Gesetze zu erfüllen.

Die folgenden Tabellen enthalten eine Aufstellung der Registrierungsparameter, die Sie in eine Befehlszeile oder BAT-Datei eingeben können, sowie die jeweiligen Werte für die Parameter. Wenn Sie eine Registrierung im Namen anderer Personen (EOBO) vornehmen, stellen Sie sicher, dass Sie die EOBO-Parameter verwenden.

Tabelle 1. Allgemeine Parameter
Registrierungsparameter Werte zum Hinzufügen zu den Parametern
Alle MSI-Parameter
Diese Parameter steuern das Installationsverhalten der App. In dieser Liste finden Sie Beispiele.
  • /quiet – vollständig im Hintergrund
  • /q – steuert die Benutzeroberflächenebenen für die Installation
  • /passive – minimale Steuerungsmöglichkeiten, mit denen der Benutzer die Anwendung lenken kann
  • /L – Protokollebenen und Protokollpfade

Weitere Informationen finden Sie unter https://docs.microsoft.com/en-us/windows/win32/msi/command-line-options.

ASSIGNTOLOGGEDINUSER

Wählen Sie Y aus, um dem angemeldeten Domänenbenutzer das Gerät zuzuweisen.

DEVICEOWNERSHIPTYPE*

Wählen Sie CD für „Unternehmen – Dediziert“ aus.

Wählen Sie CS für „Unternehmen – Gemeinschaftsgerät“ aus.

Wählen Sie EO für „Mitarbeitereigen“ aus.

Wählen Sie N für „Keine“ aus.

DOWNLOADWSBUNDLE Dieser Parameter steuert den Download der Workspace ONE-Anwendung während der Registrierung.

Wählen Sie Yaus, um das Installationsprogramm für die Workspace ONE-Anwendung während der Installation von Workspace ONE Intelligent Hub herunterzuladen. Wenn Sie ein Gerät mit Workspace ONE Intelligent Hub registrieren, ist die Installation von Workspace ONE nicht optional.

Wenn Sie DOWNLOADWSBUNDLE nicht auf Y setzen, wird das Installationsprogramm für die Workspace ONE-Anwendung unabhängig von der verwendeten Benutzeroberflächenebene nicht heruntergeladen.

ENROLL

Wählen Sie Y für die Registrierung.

Wählen Sie N, wenn nur Images verwendet werden sollen.

Der Agent versucht nur dann eine Registrierung im Hintergrundmodus, wenn dieser Parameter auf Y gesetzt ist.

IMAGE

Dieses Flag hat Vorrang vor allem. Wenn für dieses Flag Y festgelegt ist, wird der Agent in den Image-Modus versetzt.

Wählen Sie Y für Image.

Wählen Sie N für die Registrierung.

INSTALLDIR*

Geben Sie den Verzeichnispfad ein, wenn Sie den Installationspfad ändern möchten.

Hinweis: Wenn dieser Parameter nicht vorhanden ist, verwendet Workspace ONE Intelligent Hub den Standardpfad: C:\Program Files (x86)\AirWatch.
LGName Geben Sie den Organisationsgruppenamen ein.
PASSWORD

Geben Sie das Kennwort für den Benutzer ein, für den Sie die Registrierung durchführen, oder das Kennwort des Staging-Benutzers, wenn Sie das Staging des Geräts im Namen eines Benutzers durchführen.

SERVER Geben Sie die Registrierungs-URL ein.
USERNAME Geben Sie den Benutzernamen für den Benutzer ein, für den Sie die Registrierung durchführen, oder den Staging-Benutzernamen, wenn Sie das Staging des Geräts im Namen eines Benutzers durchführen.
Mit einem Sternchen (*) gekennzeichnete Elemente sind optional.
Tabelle 2. EOBO-Parameter
Registrierungsparameter Werte zum Hinzufügen zu den Parametern
SECURITYTYPE

Nur EOBO-Workflow: Verwenden Sie diesen Parameter, wenn während des Registrierungsvorgangs ein Benutzerkonto zur Workspace ONE UEM Console hinzugefügt wird.

  • Wählen Sie D für Verzeichnis.
  • Wählen Sie B für Basisbenutzer.
STAGEEMAIL* Nur EOBO-Workflow: Geben Sie die E-Mail-Adresse für den Benutzer ein, für den Sie die Registrierung durchführen.
STAGEEMAILUSRNAME* Nur EOBO-Workflow: Geben Sie den E-Mail-Benutzernamen für den Benutzer ein, für den Sie die Registrierung durchführen.
STAGEPASSWORD Nur EOBO-Workflow: Geben Sie das Kennwort für den Benutzer ein, für den Sie die Registrierung durchführen.
STAGEUSERNAME Nur EOBO-Workflow: Geben Sie den Benutzernamen für den registrierten Benutzer ein.
Mit einem Sternchen (*) gekennzeichnete Elemente sind optional.

Beispiele für die automatische Registrierung

Nachfolgend sind Beispiele für verschiedene Anwendungsfälle aufgeführt, in denen Registrierungsparameter sowie Werte verwendet werden, die Sie über eine Befehlszeile eingeben oder als Inhalt einer BAT-Datei verwenden können. Das Starten jedes dieser Beispiele führt zu einer automatischen Registrierung des Windows 10-Geräts, ohne dass der Benutzer aufgefordert wird, zur Bestätigung auf eine Schaltfläche zu klicken.

Installieren des Agent zur Verwendung von Images ohne Registrierung

Das folgende Beispiel stellt die Installation des Workspace ONE Intelligent Hub für die ausschließliche Verwendung von Images ohne Registrierung dar. Dabei werden die notwendigen Mindestparameter für die Verwendung von Images verwendet.

AirwatchAgent.msi /quiet ENROLL=N IMAGE=Y

Grundlegende Benutzerregistrierung

Im folgenden Beispiel werden die notwendigen Mindestparameter für die grundlegende Benutzerregistrierung verwendet:

AirwatchAgent.msi /quiet ENROLL=YIMAGE=n SERVER=companyURL.com LGName=locationgroupid USERNAME=TestUsr PASSWORD=test

Workspace ONE Intelligent Hub an einem anderen Ort installiert

Im folgenden Beispiel befindet sich die Datei „AirwatchAgent.msi“ an einem anderen Speicherort:

C:\AirwatchAgent.msi /quiet ENROLL=Y IMAGE=n SERVER=companyURL.com LGName=locationgroupid USERNAME=TestUsr PASSWORD=test

Installationsverzeichnis und Workspace ONE Intelligent Hub auf einem Netzlaufwerk

Im folgenden Beispiel befinden sich der Installationsverzeichnisparameter und Workspace ONE Intelligent Hub auf einem Netzlaufwerk.

Wichtig: Fügen Sie weitere Anführungszeichen für den Parameter INSTALLDIR hinzu, wenn innerhalb des Parameters Platz zur Verfügung steht.

Q:\AirwatchAgent.msi /quiet INSTALLDIR=\"E:\Install Win32\" ENROLL=Y IMAGE=n SERVER=companyURL.com LGName=locationgroupid USERNAME=TestUsr PASSWORD=test

Verfügbare Parameter und Werte

Der folgende Abschnitt ist ein Beispiel für die Syntax, die die meisten der verfügbaren Parameter und Werte aus der Auflistung in den vorangegangenen Tabellen verwendet.

<AirwatchAgent.msi>/quiet INSTALLDIR=\"<Directory Path>" ENROLL=<Y/N>IMAGE=<Y/N>SERVER=<CompanyURL>LGNAME=<Location Group ID>USERNAME=<Username>PASSWORD=<Username Password>STAGEUSERNAME=<Stager Username>SECURITYTYPE=<D/B>STAGEEMAILUSRNAME=<User Enrolling>STAGEPASSWORD=<Password for User Enrolling>STAGEEMAIL=<Email Address for User Enrolling>DEVICEOWNERSHIPTYPE<CD/CS/EO/N>ASSIGNTOLOGGEDINUSER=<Y/N>