Vereinfachen Sie die Registrierung für Endbenutzer, indem Sie das Staging Ihrer Windows 10-Geräte mit Workspace ONE Intelligent Hub durchführen. Bei dieser Registrierungsmethode wird das Gerät registriert und Profile auf Geräteebene werden heruntergeladen, sodass sich der Endbenutzer lediglich bei dem Gerät anmelden muss, um es zu verwenden.

Voraussetzungen

Diese Geräte müssen in eine Domäne eingebunden sein.

Prozedur

  1. Laden Sie Workspace ONE Intelligent Hub Installer unter www.awagent.com herunter.
  2. Starten Sie nach dem Download den Installer.
  3. Wählen Sie Ausführen, um die Installation zu starten.
  4. Wählen Sie E-Mail-Adresse, wenn Sie AirWatch AutoErmittlung aktiviert haben, oder alternativ Serverdetail.
  5. Nehmen Sie die erforderlichen Einstellungen basierend auf dem ausgewählten Authentifizierungstyp vor.
    1. Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, damit der Bildschirm „Serverdetails“ automatisch aufgefüllt wird. Wählen Sie Weiter. Daraufhin werden die Details eingegeben.
    2. Geben Sie den Servernamen und die Gruppen-ID ein, wenn Sie die Einstellungen nicht mit AirWatch AutoErmittlung vornehmen. Wählen Sie Weiter.
  6. Geben Sie Benutzername und Kennwort für das Staging ein und wählen Sie Weiter.
  7. Bearbeiten Sie weitere optionale Seiten.
  8. Wählen Sie Fertigstellen, um die Registrierung abzuschließen.
    Wenn Workspace ONE Intelligent Hub einen Staging-Benutzer erkennt, wird der Workspace ONE Intelligent Hub Listener ausgeführt, der die nächste Windows-Anmeldung abhört. Wenn sich der Endbenutzer beim Gerät anmeldet, liest der Workspace ONE Intelligent Hub Listener den UPN und die E-Mail-Adresse des Benutzers aus der Geräteregistrierung. Diese Informationen werden zur Registrierung des Geräts für den Benutzer an die Workspace ONE UEM-Konsole gesendet, während die Geräteregistrierung aktualisiert wird.