Konfigurieren Sie OEM-Update-Einstellungen für ausgewählte Dell-Unternehmensgeräte mit dem OEM-Update-Profil. Für dieses Profil ist eine Integration in Dell Command | Update erforderlich.

Die Unterstützung für OEM-Update-Profileinstellungen ist je nach Dell-Unternehmensgerät verschieden. Workspace ONE UEM überträgt nur die Einstellungen per Push, die tatsächlich vom Gerät unterstützt werden. Sie können alle OEM-Updates, die auf Ihren Windows Desktop-Geräten bereitgestellt wurden auf der Seite Geräteupdates unter Ressourcen > Geräteupdates > Registerkarten „OEM-Updates“ finden. Wenn Sie weitere Informationen zu dieser Seite wünschen, gehen Sie zu Geräteupdates für Windows Desktop.

Weitere Informationen zu unterstützten Geräten finden Sie unter Dell Command | Update im Überblick.

Hinweis: Das Profil des OEM-Updates unterstützt Dell Command | Update der Versionen 2.4, 3.1 und 3.1.1. Version 3.0 wird nicht unterstützt.

Prozedur

  1. Gehen Sie zu Ressourcen > Profile und Baselines > Profile > Hinzufügen und wählen Sie Profile hinzufügen.
  2. Wählen Sie Windows und dann Windows Desktop.
  3. Wählen Sie Geräteprofil.
  4. Konfigurieren Sie die Profileinstellungen Allgemein.
  5. Wählen Sie die Nutzlast für OEM-Updates aus und konfigurieren Sie folgende Einstellungen:
    Einstellungen Beschreibung
    Auf Updates prüfen Wählen Sie das Intervall für die Suche nach Updates aus.
    Wochentag

    Wählen Sie den Wochentag für die Suche nach Updates aus.

    Dies wird nur angezeigt, wenn für Auf Updates prüfen der Eintrag Wöchentlich festgelegt ist.

    Monatstag

    Wählen Sie den Monatstag für die Suche nach Updates aus.

    Dies wird nur angezeigt, wenn für Auf Updates prüfen der Eintrag Monatlich festgelegt ist.

    Zeit Wählen Sie die Tageszeit für die Suche nach Updates aus.
    Aktualisierungsverhalten

    Wählen Sie die Aktionen aus, die bei der Suche nach Updates ausgeführt werden sollen.

    • Wählen Sie Prüfen und Benachrichtigung aus, wenn das System nach Updates suchen und den Benutzer benachrichtigen soll, dass Updates verfügbar sind.
    • Wählen Sie Prüfen, Download und Benachrichtigung aus, wenn das System nach Updates suchen, verfügbare Updates herunterladen und den Benutzer benachrichtigen soll, dass Updates für die Installation verfügbar sind.
    • Wählen Sie Prüfen, Benachrichtigung, Anwendung und Neustart aus, wenn das System nach Updates suchen, verfügbare Updates herunterladen, die Updates installieren und das Gerät neu starten soll.
    Verzögerung beim erneuten Hochfahren Wählen Sie aus, wie lange das Gerät den Neustart nach dem Download von Updates verzögert.
    Wichtige Updates Wählen Sie Aktivieren aus, um wichtige Updates auf das Gerät anzuwenden.
    Empfohlene Updates Wählen Sie Aktivieren aus, um empfohlene Updates auf das Gerät anzuwenden.
    Optionale Updates Wählen Sie Aktivieren aus, um optionale Updates auf das Gerät anzuwenden.
    Hardware-Treiber Wählen Sie Aktivieren aus, um die von OEM bereitgestellten Updates für Hardware-Treiber auf das Gerät anzuwenden.
    Anwendungssoftware Wählen Sie Aktivieren aus, um die von OEM bereitgestellten Updates für Anwendungssoftware auf das Gerät anzuwenden.
    BIOS-Updates

    Wählen Sie Aktivieren aus, um die von OEM bereitgestellten BIOS-Updates auf das Gerät anzuwenden.

    Sie sollten vorhandene BIOS-Kennwörter deaktivieren, wenn Sie das OEM-Update-Profil für die Verwaltung von BIOS-Updates verwenden möchten. Bei manchen BIOS-Updates werden die Benutzer zur Eingabe des BIOS-Kennworts aufgefordert.

    Firmware-Updates Wählen Sie Aktivieren aus, um die von OEM bereitgestellten Firmware-Updates auf das Gerät anzuwenden.
    Dienstprogramm Wählen Sie Aktivieren aus, um die von OEM bereitgestellten Updates für Dienstprogrammsoftware auf das Gerät anzuwenden.
    Sonstiges Wählen Sie Aktivieren aus, um sonstige von OEM bereitgestellte Updates auf das Gerät anzuwenden.
    Audio Wählen Sie Aktivieren aus, um die von OEM bereitgestellten Updates für Audiogeräte auf das Gerät anzuwenden.
    Chipsatz Wählen Sie Aktivieren aus, um die von OEM bereitgestellten Updates für Chipsatzgeräte auf das Gerät anzuwenden.
    Eingabe Wählen Sie Aktivieren aus, um die von OEM bereitgestellten Updates für Eingabegeräte auf das Gerät anzuwenden.
    Netzwerk Wählen Sie Aktivieren aus, um die von OEM bereitgestellten Updates für Netzwerkgeräte auf das Gerät anzuwenden.
    Speicher Wählen Sie Aktivieren aus, um die von OEM bereitgestellten Updates für Storage-Geräte auf das Gerät anzuwenden.
    Video Wählen Sie Aktivieren aus, um die von OEM bereitgestellten Updates für Videogeräte auf das Gerät anzuwenden.
    Anderen Wählen Sie Aktivieren aus, um sonstige von OEM bereitgestellte Geräte-Updates auf das Gerät anzuwenden.
  6. Wählen Sie Speichern und veröffentlichen.