Deaktivieren Sie mithilfe des Restriktionsprofils den Zugriff des Endbenutzers auf Gerätefunktionen, um sicherzustellen, dass Ihre Windows 10-Geräte nicht manipuliert werden. Erfahren Sie, wie Sie mit dem Restriktionsprofil von Workspace ONE UEM steuern, welche Einstellungen und Optionen Endbenutzer verwenden können.

Die Restriktionen, die auf ein Gerät angewendet werden, hängen von der Windows-Version ab, die Sie verwenden.

Prozedur

  1. Gehen Sie zur Seite Ressourcen > Profile und Baselines > Profile und wählen Sie Hinzufügen.
  2. Wählen Sie Windows und dann Windows Desktop.
  3. Wählen Sie Geräteprofil.
  4. Konfigurieren Sie die Profileinstellungen Allgemein.
  5. Wählen Sie das Profil Restriktion aus.
  6. Konfigurieren Sie die Einstellungen für Administration:
    Einstellungen Beschreibung
    Manuellen Registrierungsaufhebung von Mobile Device Management zulassen

    Sie können zulassen, dass der Endbenutzer die Registrierung mittels Arbeitsbereich/Arbeitsplatzzugriff über Workspace ONE UEM manuell aufhebt.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Laufzeitkonfigurations-Hub zur Installation von Provisioning-Paketen

    Aktivieren Sie diese Option, um die Verwendung von Provisioning-Paketen zum Registrieren von Geräten in Workspace ONE UEM (Massenbereitstellung) zu erlauben.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Standort

    Legen Sie fest, wie Ortungsdienste auf dem Gerät ausgeführt werden.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Laufzeitkonfigurations-Agent zur Entfernung von Provisioning-Paketen

    Aktivieren Sie diese Option, um das Entfernen von Provisioning-Paketen zu erlauben.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Diagnose- und Nutzungstelemetriedaten senden

    Wählen Sie die Ebene der Telemetriedaten aus, die an Microsoft gesendet werden sollen.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Microsoft-Konto für MDM verlangen Aktivieren Sie diese Option, damit für Geräte zum Empfang von Richtlinien oder Anwendungen ein Microsoft-Konto erforderlich ist.
    Microsoft-Konto für Modern-Anwendungen verlangen Aktivieren Sie diese Option, damit für Geräte zum Herunterladen und Installieren von Windows-Anwendungen ein Microsoft-Konto erforderlich ist.
    Provisioning-Pakete müssen über ein Zertifikat verfügen, das von einer Zertifizierungsstelle signiert wurde, welcher das Gerät vertraut

    Aktivieren Sie diese Option, damit für alle Provisioning-Pakete (Massenbereitstellung) ein vertrauenswürdiges Zertifikate erforderlich ist.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Dem Benutzer ermöglichen, Einstellungen der automatischen Wiedergabe zu ändern

    Erlauben Sie es dem Benutzer, das Programm zu ändern, das für die automatische Wiedergabe von Dateitypen verwendet wird.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Dem Benutzer ermöglichen, Datenoptimierungseinstellungen zu ändern

    Erlauben Sie es dem Benutzer, die Datenoptimierungseinstellungen zu ändern, um die Datennutzung auf dem Gerät einzuschränken.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Datum/Uhrzeit

    Erlauben Sie es dem Benutzer, die Einstellungen für Datum/Uhrzeit zu ändern.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Sprache

    Erlauben Sie es dem Benutzer, die Spracheinstellungen zu ändern.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Dem Benutzer ermöglichen, Energie- und Energiespareinstellungen zu ändern

    Erlauben Sie es dem Benutzer, die Energie- und Energiespareinstellungen zu ändern.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Region

    Erlauben Sie es dem Benutzer, die Region zu ändern.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Dem Benutzer ermöglichen, Anmeldeoptionen zu ändern

    Erlauben Sie es dem Benutzer, Anmeldeoptionen zu ändern.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    VPN

    Erlauben Sie es dem Benutzer, die VPN-Einstellungen zu ändern.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Dem Benutzer ermöglichen, Arbeitsbereichseinstellungen zu ändern

    Erlauben Sie es dem Benutzer, die Arbeitsbereichseinstellungen und MDM-Funktionen auf dem Gerät zu ändern.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Dem Benutzer ermöglichen, Kontoeinstellungen zu ändern

    Erlauben Sie es dem Benutzer, Kontoeinstellungen zu ändern.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Bluetooth

    Erlauben Sie die Verwendung von Bluetooth auf dem Gerät.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Gerät - Bluetooth-Werbung

    Erlauben Sie dem Gerät, Bluetooth-Werbung zu übertragen.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Bluetooth-fähige Geräte können das Gerät ermitteln

    Erlauben Sie die Bluetooth-Erkennung des Geräts durch andere Bluetooth-Geräte.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Kamera

    Erlauben Sie den Zugriff auf die Kamerafunktion des Geräts.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Cortana

    Erlauben Sie den Zugriff auf die Cortana-Anwendung.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Geräteermittlungs-UX auf Sperrbildschirm

    Erlauben Sie die Geräteermittlungs-UX auf Sperrbildschirm, um Projektoren und andere Bildschirme zu erkennen.

    Wenn diese Option aktiviert ist, funktionieren die Tastenkombinationen Windows+P und Windows+K nicht.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    IME-Protokollierung

    Aktivieren Sie diese Option, um dem Benutzer zu ermöglichen, die Protokollierung für falsche Konvertierungen zu aktivieren bzw. zu deaktivieren und automatische Optimierungsergebnisse in einer Datei sowie verlaufsbasierte Eingabevorhersagen zu speichern.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    IME-Netzwerkzugriff

    Aktivieren Sie diese Option, um dem Benutzer die Aktivierung des offenen erweiterten Wörterbuchs zu ermöglichen. So werden Internetsuchen zur Bereitstellung von Vorschlägen, die nicht im lokalen Wörterbuch eines Geräts vorhanden sind, integriert.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    SmartScreen

    Aktivieren Sie diese Option, um dem Endbenutzer die Verwendung der Microsoft SmartScreen-Funktion zu ermöglichen. Dies ist eine Form von Sicherheit, die den Endbenutzer dazu auffordert, zum Entsperren des Geräts Formen eines Bilds zu zeichnen. Bei dieser Option können Endbenutzer auch PINs als Kennung verwenden.

    Hinweis: Nachdem Sie die Funktion deaktiviert haben, können Sie sie nicht wieder über Workspace ONE UEM MDM aktivieren. Um sie wieder zu aktivieren, müssen Sie das Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

    jedoch nicht für Geräte der Version Windows 10 Home.

    Suche nutzt Standortinformationen

    Erlauben Sie es der Suche, die Standortinformationen des Geräts zu verwenden.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Speicherkarte

    Aktivieren Sie diese Option, um die Verwendung einer SD-Karte und der USB-Ports des Geräts zuzulassen.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Windows-Synchronisierungseinstellungen

    Erlauben Sie es dem Benutzer, Windows-Einstellungen geräteübergreifend zu synchronisieren.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Windows-Tipps

    Lassen Sie Windows-Tipps auf dem Gerät als Unterstützung für den Benutzer zu.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Einstellungen der Benutzerkontosteuerung

    Wählen Sie die Ebene der Benachrichtigung aus, die an Endbenutzer gesendet wird, wenn eine Änderung am Betriebssystem Geräteadministratorrechte erfordert.

    Vertrauenswürdige Microsoft Store-fremde Anwendungen zulassen

    Ermöglicht das Herunterladen und Installieren von vertrauenswürdigen Microsoft Store-fremden Anwendungen.

    Diese Restriktion gilt für alle Windows 10-Geräte.

    Automatische Aktualisierung über App Store

    Aktivieren Sie diese Option, um die automatische Aktualisierung von Anwendungen, die aus dem Microsoft Store heruntergeladen wurden, zuzulassen, wenn neue Versionen verfügbar sind.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Entsperrung durch Entwickler zulassen

    Lassen Sie die Verwendung der Entsperrungseinstellung durch Entwickler zum Querladen von Anwendungen auf Geräten zu.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    DVR- und Spielübertragung zulassen

    Aktivieren Sie diese Option, um die Aufnahme und Übertragung von Spielen Auf dem Gerät zu ermöglichen.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Datenfreigabe unter mehreren Benutzern der gleichen Anwendung zulassen

    Erlauben Sie die Freigabe von Daten unter mehreren Benutzern einer Anwendung.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Anwendungsdaten auf Systemvolume beschränken

    Damit werden die Anwendungsdaten auf dasselbe Volume wie das BS beschränkt, anstatt auf sekundäre Volumes oder Wechselmedien.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Installation von Anwendungen auf Systemlaufwerk beschränken

    Damit wird die Installation von Anwendungen auf das Systemlaufwerk beschränkt, anstatt auf sekundäre Volumes oder Wechselmedien.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Automatisch mit WLAN Hotspots verbinden

    Aktivieren Sie diese Option, um dem Gerät zu erlauben, über die Wi-Fi Sense-Funktion automatisch eine Verbindung zu WLAN-Hotspots herzustellen.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Mobilfunkdaten im Roamingbetrieb

    Aktivieren Sie diese Option, um die Verwendung von Mobilfunkdaten im Roamingbetrieb zu ermöglichen.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Internet-Freigabe

    Aktivieren Sie diese Option, um die Internet-Freigabe zwischen verschiedenen Geräten zu ermöglichen.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Datennutzung im Roamingbetrieb

    Aktivieren Sie diese Option, damit Endbenutzer Daten im Roamingbetrieb übertragen und empfangen können.

    Diese Restriktion gilt für alle Windows-Geräte.

    VPN über Mobilfunk

    Erlauben Sie die VPN-Nutzung über Mobilfunkverbindungen.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    VPN Roaming über Mobilfunk

    Erlauben Sie die VPN-Nutzung über Mobilfunkverbindungen im Roamingbetrieb.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    AutoAusfüllen

    Erlauben Sie die Verwendung der AutoAusfüllen-Funktion zur Eingabe von Benutzerinformationen.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Cookies

    Erlauben Sie die Verwendung von Cookies.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Nicht nachverfolgen

    Erlauben Sie die Verwendung von „Nicht nachverfolgen“-Anfragen.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Kennwortmanager

    Erlauben Sie die Verwendung eines Kennwortmanagers.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Pop-ups

    Erlauben Sie Popup-Fenster im Browser.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Suchvorschläge in Adressleiste

    Erlauben Sie, dass Suchvorschläge in der Adressleiste angezeigt werden.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    SmartScreen

    Erlauben Sie die Verwendung von SmartScreen zur Filterung von gefährlichen Websites und Inhalten.

    Diese Restriktion gilt nur für Windows 10-Geräte und wird nicht für Geräte der Version Windows 10 Home unterstützt.

    Intranet-Verkehr an Internet Explorer senden

    Erlauben Sie für Intranet-Verkehr die Verwendung von Internet Explorer.

    Diese Restriktion gilt für alle Windows 10-Geräte.

    Unternehmenssitelisten-URL

    Geben Sie die URL für eine Unternehmenssiteliste ein.

    Diese Restriktion gilt für alle Windows 10-Geräte.

  7. Wählen Sie nach Abschluss des Vorgangs Speichern und veröffentlichen, um das Profil per Push auf die Geräte zu übertragen.