Erstellen Sie ein E-Mail-Konfigurationsprofil für den systemeigenen Mailclient auf iOS-Geräten.

Prozedur

  1. Gehen Sie zu Ressourcen > Profile und Baselines > Profile > Hinzufügen.Wählen Sie Apple iOS.
  2. Konfigurieren Sie die Einstellungen des Profils unter Allgemein.
  3. Wählen Sie die Exchange ActiveSync-Nutzlast.
  4. Wählen Sie Systemeigener Mailclient als Mailclient. Geben Sie in das Textfeld Kontoname eine Beschreibung dieses Mailkontos ein. Füllen Sie das Feld Exchange ActiveSync Host mit der externen URL des ActiveSync-Servers Ihres Unternehmens aus.
    Der ActiveSync Server kann jeder beliebige Server sein, der das ActiveSync-Protokoll implementiert, wie Lotus Notes Traveler, Novell Data Synchronizer oder Microsoft Exchange. Im Fall von SEG-Einsätzen (Secure Email Gateway) verwenden Sie die SEG-URL anstelle der E-Mail-Server-URL.
  5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen SSL verwenden, um Secure Sockets Layer-Nutzung für eingehenden E-Mail-Verkehr zu aktivieren.
  6. Aktivieren Sie zur Benutzung weiterer Verschlüsselungszertifikate das Kontrollkästchen S/MIME verwenden. Stellen Sie vor Aktivieren dieser Option unter den Profileinstellungen für die Anmeldedaten sicher, dass Sie die erforderlichen Zertifikate hochgeladen haben.
    1. Wählen Sie das S/MIME-Zertifikate zum Signieren der E-Mail-Nachrichten.
    2. Wählen Sie das S/MIME-Verschlüsselungszertifikat sowohl zum Signieren als auch zum Verschlüsseln von E-Mail-Nachrichten.
    3. Wählen Sie das Kontrollkästchen Pro-Nachricht-Schalter, damit Endbenutzer auswählen können, welche individuellen E-Mail-Nachrichten mit dem systemeigenen iOS-Mailclient signiert oder verschlüsselt werden sollen (nur überwachte Geräte ab iOS 8).
  7. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen OAuth verwenden, um die URL "Anmelden" und "Token" einzubeziehen.
    1. OAuth Sign In URL: Geben Sie die URL für das OAuth Sign In ein.
    2. OAuth Token URL: Geben Sie die URL des OAuth Token ein.
  8. Tragen Sie die Anmeldedaten, einschließlich Domänenname, Benutzername und E-Mail-Adresse, unter Verwendung von Suchwerten ein. Suchwerte beziehen die Informationen direkt vom Datensatz des Benutzerkontos. Bei der Verwendung der Suchwerte {EmailDomain}, {EmailUserName} und {EmailAddress} stellen Sie sicher, dass Ihre Workspace ONE UEM-Benutzerkonten festgelegte E-Mail-Adressen und E-Mail-Benutzernamen haben.
  9. Lassen Sie das Feld Kennwort leer, um den Benutzer zum Eingeben eines Kennworts aufzufordern.
  10. Wählen Sie das Nutzlastzertifikat, um ein Zertifikat zur zertifikatbasierten Authentifizierung zu bestimmen, nachdem das Zertifikat der Anmeldedaten-Nutzlast hinzugefügt wurde.
  11. Konfigurieren Sie nach Bedarf folgende optionale Einstellungen unter Einstellungen und Sicherheit:
    1. Vergangene Tage mit ausstehender Mail-Synchronisierung – Lädt die festgelegte Menge an Mail herunter. Beachten Sie, dass längere Zeitperioden höheren Datenverbrauch zur Folge haben, während das Gerät Mail herunterlädt.
    2. Verhindern, dass Nachrichten verschoben werden – Verhindert, dass Mail von einer Exchange-Mailbox in eine andere Mailbox auf dem Gerät verschoben wird.
    3. Nutzung in Drittanbieteranwendungen verhindern – Verhindert, dass andere Anwendungen die Exchange-Mailbox zum Senden von Nachrichten verwenden.
    4. Synchronisierung jüngster Adressen verhindern – Verhindert Kontaktempfehlungen beim Senden von Mail in Exchange.
    5. Mail Drop verhindern – Deaktiviert die Funktion von Apple Mail Drop.
    6. (iOS 13) Mail aktivieren – Aktiviert die Konfiguration einer separaten Mail-App für das Exchange-Konto.
    7. (iOS 13) Umschalten von Mail zulassen – Wenn diese Option deaktiviert ist, können Benutzer Mails nicht ein- oder ausschalten.
    8. (iOS 13) Kontakte aktivieren – Aktiviert die Konfiguration einer separaten Kontakt-App für das Exchange-Konto.
    9. (iOS 13) Umschalten von Kontakten zulassen – Wenn diese Option deaktiviert ist, können Benutzer Kontakte nicht ein- oder ausschalten.
    10. (iOS 13) Kalender aktivieren – Aktiviert die Konfiguration einer separaten Kalender-App für das Exchange-Konto.
    11. (iOS 13) Umschalten von Kalendern zulassen – Wenn diese Option deaktiviert ist, können Benutzer Kalender nicht ein- oder ausschalten.
    12. Notizen aktivieren – Aktiviert die Konfiguration einer separaten Notizen-App für das Exchange-Konto.
    13. (iOS 13) Umschalten von Notizen zulassen – Wenn diese Option deaktiviert ist, können Benutzer Notizen nicht ein- oder ausschalten.
    14. (iOS 13) Erinnerungen aktivieren – Aktiviert die Konfiguration einer separaten Erinnerungs-App für das Exchange-Konto.
    15. (iOS 13) Umschalten von Erinnerungen zulassen – Wenn diese Option deaktiviert ist, können Benutzer Erinnerungen nicht ein- oder ausschalten.
  12. Weisen Sie eine Standardanwendung für Audio-Anrufe zu, die Ihr systemeigenes EAS-Konto verwendet, um Anrufe durchzuführen, wenn Sie eine Telefonnummer in einer Nachricht auswählen.
  13. Klicken Sie auf Speichern und veröffentlichen, um das Profil auf Geräte zu schieben.