Verwaltete Domänen stellen eine weitere Funktion von Workspace ONE UEM dar, um die Verwaltungsfunktion „Öffnen in“ von Apple auf iOS 8-Geräten mithilfe zu verbessern. Wenn Sie die Funktion „Öffnen in“ mit verwalteten Domänen verwenden, können Sie Unternehmensdaten schützen, indem Sie kontrollieren, welche Anwendungen von Unternehmensdomänen mit Safari heruntergeladene Dokumente öffnen können.

Geben Sie URLs und Unterdomänen an, um zu bestimmen, wie Dokumente, Anlagen und Downloads vom Browser geöffnet werden. In verwalteten E-Mail-Domänen kann außerdem eine farbkodierte Warnanzeige in E-Mail-Nachrichten angezeigt werden, die an nicht verwaltete Domänen gesendet werden. Diese Tools helfen Endbenutzern, schnell zu bestimmen, welche Dokumente mit Unternehmensanwendungen geöffnet werden können und welche Dokumente privat sind und in persönlichen Anwendungen geöffnet werden können.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu Ressourcen > Profile und Baselines > Profile > Listenansicht > Hinzufügen . Wählen Sie Apple iOS.
  2. Konfigurieren Sie die Einstellungen des Profils unter Allgemein.
  3. Wählen Sie die Verwaltete Domänen-Nutzlast aus der Liste.
    Einstellung Beschreibung
    Verwaltete E-Mail-Domänen Geben Sie Domänen ein, um festzulegen, welche E-Mail-Adressen Unternehmensdomänen sind. Beispiel: exchange.acme.com. E-Mails, die an Adressen gesendet werden und hier nicht angegeben sind, sind in der E-Mail-Anwendung markiert, um anzuzeigen, dass die Adresse nicht zur Unternehmensdomäne gehört.
    Verwaltete Web-Domänen Geben Sie Domänen ein, um spezifische URLs oder Subdomänen auszuwählen, die als verwaltet angesehen werden können. Beispiel: sharepoint.acme.com. Alle Dokumente oder Anlagen von diesen Domänen gelten als verwaltet.
    Safari-Kennwortdomänen Geben Sie das Kennwort für die Domänen ein, die Sie Safari zum Speichern angeben. Diese Option gilt nur für überwachte Geräte.
  4. Wählen Sie Speichern und veröffentlichen.