Bei iOS 7-Geräten und höher können Sie ausgewählte Anwendungen zur Verbindung mit dem VPN Ihres Unternehmens erzwingen. Ihr VPN-Anbieter muss diese Funktion unterstützen und Sie müssen die Anwendungen als verwaltete Anwendungen veröffentlichen.

Prozedur

  1. Gehen Sie zur Seite Ressourcen > Profile und Baselines > Profiles > Hinzufügen und wählen Sie iOS.
  2. Wählen Sie die VPN-Nutzlast aus der Liste.
  3. Konfigurieren Sie Ihr Basis-VPN-Profil entsprechend.
  4. Wählen Sie Pro-App-VPN, um eine VPN-UUID für die aktuellen VPN-Profileinstellungen zu generieren. Die VPN-UUID ist ein eindeutiger Bezeichner für diese bestimmte VPN-Konfiguration.
  5. Wählen Sie Automatisch verbinden, um Textfelder für die Safari-Domänen anzuzeigen, die interne Sites sind und eine automatische VPN-Verbindung auslösen.
  6. Wählen Sie einen Anbietertyp, um festzulegen, wie der Datenverkehr definiert wird, entweder über eine Anwendungsebene oder über eine IP-Ebene.
  7. Wählen Sie Speichern und veröffentlichen.
    Falls dieser Vorgang als Aktualisierung auf ein vorhandenes VPN-Profil gespeichert wurde, werden alle vorhandenen Geräte/Anwendungen aktualisiert, die dieses Profil verwenden. Alle Geräte/Anwendungen, die bisher keine VPN-UUID verwendet haben, werden auch aktualisiert, um das VPN-Profil zu verwenden.