Sie können zulassen oder verhindern, dass Endanwender auf bestimmte URLs mit Webbrowsern zugreifen, indem Sie eine Web-Inhaltsfilter-Nutzlast konfigurieren, die auf Geräte angewendet wird. Alle URLs müssen mit http:// oder https:// beginnen. Wenn nötig, müssen Sie separate Einträge für sowohl die HTTP- als auch die HTTPS-Versionen der gleichen URL erstellen. Die Web-Inhaltsfilter-Nutzlast erfordert überwachte iOS 7+-Geräte.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu Ressourcen > Profile und Baselines > Profile > Hinzufügen.Wählen Sie iOS aus.
  2. Konfigurieren Sie die Einstellungen des Profils unter Allgemein.
  3. Wählen Sie die Inhaltsfilter-Nutzlast.
  4. Wählen Sie das Dropdown-Menü Filtertyp:
    1. Integriert: Websites zulassen
    2. Integriert: Websites verweigern
    3. Plug-In