Mithilfe eines Konfigurationsprofils können Administratoren iOS-Updates bis zu 90 Tage nach der Veröffentlichung des Updates durch Apple hinauszögern.

So zögern Sie ein iOS-Update hinaus:

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu Geräte > Profile und Ressourcen > Profile > Hinzufügen.
  2. Wählen Sie Apple > iOS aus, und konfigurieren Sie die Einstellungen für Restriktionen.
  3. Wählen Sie im Unterabschnitt Restriktionen bei BS-Updates die Option Verzögerung bei Updates (in Tagen) aus.
  4. Aktivieren Sie die Verzögerung von Updates und geben Sie die Anzahl der Tage an, um die das Software-Update verzögert werden soll. Anzahl der Tage reicht von 1 bis 90. Die Anzahl der Tage gibt die Dauer nach der Veröffentlichung des Software-Updates und nicht nach dem Zeitpunkt der Installation des Profils an.