Hier finden Sie Informationen zu Workspace ONE Intelligence-Komponenten, Versuchen, Community-Foren, Speicherung und Sampling sowie Informationen für den Zugriff auf die Intelligence-Konsole über Workspace ONE UEM console.

Verwenden Sie die Workspace ONE Intelligence-Konsole für die Enterprise Mobility Management (EMM)-Planung und -Automatisierung sowie zur Optimierung von Ressourcen, zur Erhöhung der Sicherheit und Konformität und zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit in Ihrer Umgebung.

Produkt- und Preisinformationen

Rufen Sie die VMware Workspace™ ONE™-Produktseite auf, um Informationen zu Funktionen und Preisen zu erhalten.

Workspace ONE Intelligence: API-Dokumentation

Verwenden Sie APIs für Intelligence-Berichte mit Dienstkonten. Generieren Sie eine Client-ID und einen Client-Schlüssel, um Daten für die Verwendung in anderen Business Intelligence-Tools abzufragen und zu extrahieren. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zur Workspace ONE Intelligence-API im Workspace ONE Intelligence Dev Center.

Testversionen

Um die lizenzierten Funktionen von Workspace ONE Intelligence zu testen, können Sie eine Testversion aktivieren und 30 Tage lang kostenlos testen. Zu den verfügbaren Funktionen der Testversion zählen Dashboards und Automatisierung. Berichte sind für die Verwendung ohne Testversion verfügbar.

Nach 30 Tagen läuft der Zugriff auf die Testversion ab, es sei denn, Sie erwerben eine Enterprise-Lizenz. Daten, Verbindungen und Automatisierungskonfigurationen werden allerdings gespeichert. Wenn Sie die lizenzierten Funktionen später erwerben, gehen Ihre Daten, Verbindungen und Automatisierungskonfigurationen nicht verloren. Sie können Ihre Testversion fortsetzen.

Um eine Testversion zu aktivieren, geben Sie die Informationen ein, die mit Ihren Admin-Anmeldedaten für Workspace ONE UEM verknüpft sind. Das Team von Workspace ONE kontaktiert Sie, um herauszufinden, ob Sie eine Enterprise-Lizenz erwerben möchten.

Bei einer Testversion von Workspace ONE Intelligence werden auf der Benutzeroberfläche TESTVERSION-Banner angezeigt. Außerdem werden Sie darüber informiert, wie viele Tage Sie Ihre Testversion noch verwenden können.

Community-Foren

Sie finden die Community-Foren auf My Workspace ONE.

Speicherung und Sampling

Workspace ONE Intelligence verwendet Bereitstellungsdaten, um Dashboards, Automatisierung und Berichte anzubieten. All diese Funktionen verwenden dieselben Daten, die von Ihrer Workspace ONE-Bereitstellung übertragen werden.

VMware speichert und verwaltet die Daten in der eigenen Infrastruktur für Cloud-Dienste. Der Cloud-Dienst für Berichte innerhalb der Dienste-Infrastruktur erfasst und importiert in regelmäßigen Abständen Daten aus transaktionalen Workspace ONE-Datenbanken.

Workspace ONE Intelligence-Komponenten

Workspace ONE Intelligence aggregiert Daten aus Workspace ONE UEM, Workspace ONE Access und Apteligent by VMware. Der Dienst umfasst Dashboards, Berichte und Automatisierung zum Analysieren von Daten und zur Durchführung effizienz- und wartungsbezogener Aktionen. Er wird in Drittanbieterdienste für Verbindungen, Support und Sicherheit integriert.

  • Die Seite Start spiegelt Ihre Workspace ONE-Dienste an einem einzelnen Standort wider. Sie können zu Ihren Workspace ONE-Produkten oder Workspace ONE Intelligence-Optionen navigieren. Die auf dieser Seite angezeigten Optionen hängen davon ab, welche Dienste Sie verwenden und ob Sie eine Testversion verwenden. Wenn Sie weitere Workspace ONE Intelligence- oder Workspace ONE-Dienste erwerben möchten, wenden Sie sich an Ihren Workspace ONE-Kundenbetreuer.

  • Verwenden Sie der Bequemlichkeit halber Lesezeichen, um zwischen der Startseite von Workspace ONE Intelligence und ihren Dashboards zu navigieren. Einer der Dienste, die Sie auf Ihrer Startseite verwalten können, ist das Erstellen von Lesezeichen aus Workspace ONE Intelligence-Widgets für das Dashboard. Diese werden in Eigene Lesezeichen angezeigt.

    • Ein weiterer Vorteil der Nutzung von Lesezeichen neben der Bequemlichkeit ist die Speicherung Ihrer Einstellungen. Das System speichert die Lesezeichen in Ihrem Workspace ONE Intelligence-Administratorkonto, sodass die Lesezeichen verfügbar sind, wenn Sie im System arbeiten.
    • Wählen Sie unter mehreren Möglichkeiten zum Erstellen eines Lesezeichens aus. Sie können das Menü mit den Auslassungszeichen in den Workspace ONE Intelligence Dashboard-Widgets verwenden. Sie können auch das Menüelement Schnellfilter > Lesezeichen verwenden. Nachdem Sie den Schnellfilter Lesezeichen ausgewählt haben, zeigen Sie auf die rechte obere Ecke der Widget-Karte und wählen das Lesezeichensymbol aus. Wenn Sie das Menü mit den Auslassungszeichen verwenden, können Sie weitere Verwaltungsfunktionen ausführen, einschließlich der Entfernung und Umbenennung von Lesezeichen.
  • Dashboards

    • Mein Dashboard stellt die neuesten Daten in der Infrastruktur für Berichte dar. Workspace ONE Intelligence überträgt Daten aus der Datenbank in die Cloud, sodass die Analysen, die Ihnen angezeigt werden, ein aktuelles Bild des Zustands Ihrer Workspace ONE-Bereitstellung liefern. Sie können auch Verlaufsdaten anzeigen, indem Sie die Widgets bearbeiten, die in „Mein Dashboard“ angezeigt werden.
    • Das Dashboard Security Risk zeigt Daten bezüglich der Sicherheit der verwalteten Geräte in Ihrer Workspace ONE-Bereitstellung an. Hier finden Sie Daten zu kompromittierten Geräten, zum Kennungsrisiko, zum Status der Verschlüsselung und zu den wichtigsten Risiken. Das Dashboard „BS-Updates“ zeigt Daten zu Versionen von Betriebssystemen an, die in Ihrer Umgebung ausgeführt werden. Hier werden auch Anwendungs- und Betriebssystem-Patches gemeldet.
    • Das Dashboard Benutzerrisiko zeigt Daten an, die erfasst wurden, um das Risiko anhand von Bewertungen zu ermitteln. Damit werden die Aktionen und Verhaltensweisen von Benutzern und Geräten verfolgt und dann das potenzielle Risiko berechnet. Es zeigt dieses Potenzial mit Risikoniveaus und anderen Metadaten an, sodass Sie die Schwachstelle in Ihrer Bereitstellung schnell einschätzen können.
    • Verwenden Sie das Dashboard Apps, um die Anwendungsakzeptanz und -verwendung für verwaltete Anwendungen in Ihrer Workspace ONE-Umgebung zu analysieren.
    • Das Dashboard Geräte ist ein Tech Preview, mit dem in Ihrer Bereitstellung verschiedene Kenndaten für Mobil- und Desktopgeräte analysiert werden können.
  • Automatisierungen können die Effizienz steigern und die Belastung durch manuelle Aufgaben verringern, indem das System für Sie auf Probleme reagiert, wobei von Ihnen konfigurierte Parameter als Auslöser verwendet werden. Erstellen Sie Richtlinien, die je nach Kontext automatisierte Wartungsmaßnahmen durchführen. Erstellen Sie kontextbezogene Richtlinien, die zu Ihrer speziellen Umgebung passen, indem Sie Workflows automatisieren, die sich mit REST-APIs auf Drittanbieterdienste erweitern lassen.

  • Mit der Berichtsfunktion können Sie in Berichte je nach Ihren Geschäftsanforderungen Berichte zu Ihrer Workspace ONE-Bereitstellung erstellen. Die Funktion verwendet die cloudbasierte Berichtsspeicherung zum Erfassen von Daten und zur Erstellung von Berichten. Von Workspace ONE Intelligence unterstützte Berichte bieten Zugriff auf kritische Business Intelligence-Daten und unterscheiden sich von den Berichten, die in der Workspace ONE UEM-Konsole erstellt werden.

  • Registrieren Sie Ihre Workspace ONE-Dienste und andere Drittanbieterdienste in Integrationen. Dieser Bereich verbindet Dienste mit Workspace ONE Intelligence, sodass Sie in allen anderen Workspace ONE Intelligence-Bereichen mit den entsprechenden Daten arbeiten können.

  • Im Bereich Einstellungen können Sie Administratoren für die rollenbasierte Zugriffssteuerung (role based access control, RBAC) und die Arbeit mit Dienstkonten konfigurieren.

Zugriff auf Workspace ONE Intelligence

Rufen Sie die Workspace ONE Intelligence-Schnittstelle über die Workspace ONE UEM-Konsole auf. Über die Workspace ONE Intelligence-Schnittstelle können Sie Dashboards, Automatisierung und Berichte (früher als benutzerdefinierte Berichte bezeichnet) verwenden. Um auf die Workspace ONE Intelligence-Schnittstelle zuzugreifen, müssen Sie Ihre Anmeldedaten eingeben und sich beim Dienst anmelden.

Zum Aufrufen der Berichte navigieren Sie zu Monitor > Intelligence und wählen Opt-in und dann Starten aus, nachdem Sie den Workspace ONE Intelligence Connector-Dienst installiert haben.

Befolgen Sie die erforderlichen Schritte, um zur Workspace ONE UEM console zurückzukehren.

Verfahren

  1. Wählen Sie in der oberen rechten Ecke der Benutzeroberfläche das quadratische Menü für VMware-Dienste aus.
  2. Wählen Sie im Menü für VMware-Dienste „Workspace ONE UEM“ aus.
check-circle-line exclamation-circle-line close-line
Scroll to top icon