Um Automatisierungen zu verwenden, richten Sie die Kommunikation mit APIs ein, registrieren Sie Drittanbieterdienste, die für die Standardisierung verwendet werden, und konfigurieren Sie Workflows für die Durchführung von Standardisierungsaktionen.

Wenn Sie nicht alle diese Schritte durchführen, funktioniert die Automatisierung nicht.

Voraussetzungen

Für lokale Bereitstellungen, die den Workspace ONE UEM-Server hinter eine Firewall versetzen, können Sie Automatisierungen und API-Funktionen verwenden. Diese Bereitstellungen müssen jedoch das VMware Unified Access Gateway (UAG) verwenden und als Reverse-Proxy festlegen.

Verfahren

  1. Erstellen und verwenden Sie in der Workspace ONE UEM console ein Workspace ONE UEM-Administratorkonto speziell für die Automatisierung mit API-Berechtigungen.
  2. Generieren Sie in Workspace ONE UEM einen API-Schlüssel, damit dieser von Workspace ONE Intelligence zum Herstellen einer Verbindung mit einem Drittanbieterdienst verwendet werden kann.
    1. Wählen Sie in Workspace ONE UEM die Organisationsgruppe aus, in der Sie eine Verbindung mit Drittanbieterdiensten herstellen möchten.
    2. Navigieren Sie in der Workspace ONE UEM console zu Gruppen und Einstellungen > Alle Einstellungen > System > Erweitert > API > REST API.
    3. Konfigurieren Sie die folgenden Einstellungen auf der Registerkarte Allgemein.
      • API-Zugriff aktivieren: Ermöglicht Ihnen, einen API-Schlüssel für den Dienst zu generieren.
      • Hinzufügen: Wählen Sie Hinzufügen aus, um einen API-Schlüssel zu generieren. Notieren Sie diesen Wert und geben Sie ihn in der Intelligence-Umgebung als Workspace ONE UEM Mandanten-Code ein.
      • Dienst: Geben Sie einen aussagekräftigen Namen für den Dienst ein, z. B. „Automatisierung“.
      • Kontotyp: Wählen Sie Admin aus.
    4. Konfigurieren Sie die folgenden Einstellungen auf der Registerkarte Authentifizierung.
      • Standard: Wählen Sie die Standard-Authentifizierung aus, wenn Sie die Anmeldedaten für einen Administrator verwenden möchten, der sich nicht in einem Verzeichnis befindet.
      • Zertifikate: nicht zutreffend.
      • Verzeichnis: Wählen Sie die Verzeichnis-Authentifizierung aus, wenn Sie die Anmeldedaten für einen Administrator verwenden möchten, der Teil eines Verzeichnisses ist.
  3. Registrieren Sie Workspace ONE UEM bei Intelligence, indem Sie den API-Schlüssel und die Authentifizierungsanmeldedaten von Workspace ONE UEM in Workspace ONE Intelligence eingeben.
    1. Navigieren Sie in Workspace ONE Intelligence zu Einstellungen > Integrationen > Automatisierungsverbindungen.
    2. Wählen Sie Einrichten für den Vorgang Workspace ONE UEM API aus.
    3. Wählen Sie Anmeldedaten bereitstellen aus, und konfigurieren Sie die Einstellungen.
      • Basis-URL: Geben Sie die REST API-URL von Workspace ONE UEM ein und schließen Sie das Protokoll (https://) in den Eintrag ein.
      • API Benutzername: Geben Sie den Benutzernamen für den spezifischen Administrator ein, den Sie für die Automatisierung erstellt haben.
      • API Benutzerkennwort: Geben Sie das Kennwort für den Admin ein.
      • Workspace ONE UEM Mandantencode: Geben Sie den API-Schlüssel ein, den die Workspace ONE UEM console generiert hat, als Sie die REST API-Kommunikation aktiviert haben.
  4. Registrieren Sie Drittanbieterdienste bei Workspace ONE Intelligence.
  5. Konfigurieren Sie Workflows für die Wartung und Berichterstellung.
check-circle-line exclamation-circle-line close-line
Scroll to top icon