Um Administratoren und Admin-Gruppen aus Azure Active Directory (AD) für die rollenbasierte Zugriffssteuerung (RBAC) in Workspace ONE Intelligence hinzuzufügen, konfigurieren Sie die Einstellungen, damit Administratoren von Workspace ONE Intelligence aus auf Workspace ONE UEM zugreifen können.

Voraussetzungen

Sie müssen Workspace ONE Intelligence autorisieren, eine Verbindung mit Ihrer Azure AD-Umgebung herzustellen.

Verfahren

  1. Navigieren Sie in der Workspace ONE Intelligence Konsole zu Einstellungen > Administratoren > Admin und wählen Sie Hinzufügen aus. Um Azure AD-Gruppen hinzuzufügen, wählen Sie die Registerkarte Admin-Gruppen aus. Der Menüeintrag Hinzufügen wird nur angezeigt, wenn Sie die Integration in Azure AD konfiguriert haben.
  2. Geben Sie auf der Seite Administrator hinzufügen den Namen des Administrators im Textfeld Benutzer ein und wählen Sie in der Liste den Namen aus. Wenn Sie Azure AD-Admin-Gruppen hinzufügen, navigiert das System zur Seite Administratorgruppe hinzufügen. Geben Sie den Namen der Admin-Gruppe in das Textfeld Gruppe ein.
  3. Wählen Sie die entsprechenden Berechtigungen aus und speichern Sie das Administratorkonto. Der hinzugefügte Administrator wird als Unbekannt (nicht angemeldet) angezeigt, da das System diese Daten nicht aus Azure abruft. Diese Anzeige wird behoben, wenn der Administrator sich bei Workspace ONE Intelligence anmeldet.
  4. Bewegen Sie Administratoren dazu, sich bei Workspace ONE Intelligence anzumelden. Mit diesem Anmeldevorgang wird der Benutzername des Administrators von Unbekannt (nicht angemeldet) in den konfigurierten Benutzernamen aufgelöst.
check-circle-line exclamation-circle-line close-line
Scroll to top icon