Integrieren Sie VMware Horizon Cloud und Workspace ONE Intelligence, um einen Einblick in Ihre gesamte Horizon-Bereitstellung zu erhalten, also über Ihre virtuellen Desktops, physischen Desktops, App-Daten und die Integrität Ihrer App. Diese Integration erfasst und zeigt Horizon-Analysen an einem zentralen Ort in Workspace ONE Intelligence an. Verwenden Sie Intelligence-Dashboards und -Berichte, um den Zustand Ihrer Horizon-Bereitstellung anzuzeigen und zu analysieren.

Dokumentation für andere Workspace ONE-Komponenten

Auf den Dokumentations-Sites für VMware Horizon Cloud Service und VMware Cloud Services finden Sie Informationen zu den in den Voraussetzungen aufgeführten Aufgaben.

Voraussetzungen

Erfüllen Sie die Voraussetzungen, damit Sie eine Option zum Verbinden von Horizon Cloud Service in der Workspace ONE Intelligence-Konsole haben. Wenn Sie die aufgelisteten Voraussetzungen nicht erfüllen, zeigt Workspace ONE Intelligence keine Karte für Horizon Cloud im Bereich Integrationen an.

  • Verwenden Sie VMware Horizon Enterprise mit einem Horizon Universal-Abonnement.
  • Verbinden Sie Ihr Horizon Enterprise mit Horizon Cloud und dem Horizon Cloud Connector.
  • Aktivieren Sie den Cloud Monitoring Service für Ihre VMware Horizon-Pods, die mit Horizon Cloud verbunden sind.
  • Ordnen Sie ein Workspace ONE-Konto VMware Cloud Services zu.

Verbinden von Horizon Cloud in Intelligence

Autorisieren Sie Ihr Horizon Cloud Service-System, um eine Verbindung zu Workspace ONE Intelligence herzustellen. Starten Sie den Vorgang in Workspace ONE Intelligence.

Notieren Sie sich die URL Ihrer Horizon Universal Console, da Sie sie für die Autorisierung eingeben müssen.

Verfahren

  1. Navigieren Sie in Workspace ONE Intelligence zu Integrationen > Eingehende Connectors > Horizon Cloud.
  2. Wählen Sie Einrichten > Erste Schritte aus.
  3. Geben Sie auf der Registerkarte Autorisierungsdetails im Textfeld Autorisierte URI die URL für Ihre Horizon Universal-Konsole ein. Das System navigiert zu der URL, sodass Sie sich bei der Horizon Universal-Konsole anmelden können.
  4. Geben Sie in der Horizon Universal-Konsole Ihre My VMware-Anmeldedaten ein und melden Sie sich an.
    Geben Sie Ihre My VMware-Anmeldedaten in die Horizon Universal-Konsole ein, damit Sie Ihre Horizon Cloud-Umgebung mit Workspace ONE Intelligence verbinden können.
  5. Als Nächstes werden Sie von der Horizon Universal-Konsole zur Eingabe Ihrer Active Directory-Anmeldedaten aufgefordert. Geben Sie Ihre Anmeldedaten ein.
  6. Wählen Sie Akzeptieren aus, um Daten an Workspace ONE Intelligence zu senden, die Registrierung abzuschließen und den Datenfluss von Horizon Cloud zu Workspace ONE Intelligence zu starten.
    Das System fordert Sie auf, das Senden und Anzeigen Ihrer Horizon-Daten an Intelligence zu akzeptieren.

Zugreifen auf Horizon Cloud-Daten in Intelligence-Dashboards

Suchen Sie nach Dashboards für Ihre Horizon-Integration in Workspace ONE Intelligence unter Dashboard > Intelligence-Dashboards > Horizon-Überwachung.

  • Das Übersichts-Dashboard für die Horizon-Überwachung zeigt die verfügbaren Speicherorte, Bereitstellungen, Pods und Pools an. Zu den wichtigsten Metriken bezüglich Sitzungen und Benutzern auf dem Übersichts-Dashboard gehören Sitzungen insgesamt, Aktive Sitzungen, Benutzer und Betroffene Benutzer.
    Öffnen Sie das Übersichts-Dashboard für die Horizon-Überwachung in Workspace ONE Intelligence, um alle Horizon-Standorte, -Bereitstellungen, -Pods und -Pools anzuzeigen.
  • Intelligence zeigt weitere Horizon-Daten in den aufgelisteten Widgets an, die sich unter der Übersicht befinden.
    • Sitzungen – Dieses Widget zeigt aktive, inaktive und getrennte Sitzungen aufgeschlüsselt nach allen Bereitstellungen an. Auch in diesem Widget können Sie auf eine Strukturkarte klicken, um Detailinformationen zu einem bestimmten Pod oder Pool anzuzeigen.
    • Sitzungen im Zeitverlauf – Dieses Widget zeigt aktive, inaktive und getrennte Sitzungen im Zeitverlauf an.
    • Verbindungen – Dieses Widget zeigt die Protokolle, Clienttypen und Zugriffstypen nach aktiven Benutzerverbindungen an.
    • Benutzer – Dieses Widget zeigt die Verteilung von Benutzern im Verhältnis zu Pods oder Pools an und listet Benutzer auf, die von der Protokoll-, Latenz- und Anmeldungsleistung betroffen sind.
    • Nutzung – Dieses Widget zeigt die allgemeine Ressourcennutzung Ihrer Horizon-Pods aggregiert nach Bereitstellungstyp an.
  • Mit den benutzerdefinierten Horizon Cloud-Dashboards können Sie Ihre eigenen Widgets mithilfe von Horizon-Daten erstellen. Administratoren können diese Dashboards für Kollegen und andere Business-Teams freigeben.

Zugreifen auf Horizon Cloud-Daten in Intelligence-Berichten

Sie können benutzerdefinierte Berichte basierend auf Rohdaten erstellen, die von Workspace ONE Intelligence aus Ihrer Horizon-Bereitstellung erfasst wurden. Berichte sind nützlich, um Probleme zu mindern, Geschäftsentscheidungen voranzutreiben und Informationen mit anderen Abteilungen auszutauschen.

Wie greifen Sie über Horizon auf die Intelligence-Konsole zu?

Nachdem Sie Horizon und Intelligence integriert haben, können Sie über die Horizon Universal-Konsole über VMware Cloud Services auf die Workspace ONE Intelligence-Konsole zugreifen.

  1. Melden Sie sich mit Ihren My VMware-Anmeldedaten bei der Horizon Universal-Konsole an.
  2. Geben Sie Ihre Active Directory-Anmeldedaten ein.
  3. Wechseln Sie in der Horizon Universal-Konsole zu Monitor > Dashboard.
  4. Navigieren Sie auf der Seite Dashboard zum Abschnitt Umsetzbare Erkenntnisse und Analysen und wählen Sie Intelligence starten aus.
    Das System navigiert zur VMware Cloud Services-Konsole.
  5. Wählen Sie in der VMware Cloud Services-Konsole oben rechts die entsprechenden Benutzer- /Organisationseinstellungen aus, damit Sie die verfügbaren Dienste Ihrer Organisation sehen können.
  6. Wählen Sie die Workspace ONE-Karte in Ihren verfügbaren Diensten aus.

Sie befinden sich jetzt in Workspace ONE Intelligence. Sie können das Dashboard Horizon-Überwachung im Bereich Dashboards anzeigen.

check-circle-line exclamation-circle-line close-line
Scroll to top icon