Synchronisieren Sie die grundlegenden Benutzerkonten mit dem Workspace ONE Access-Dienst. Wenn grundlegende Konten synchronisiert werden, können Benutzer die Intelligent HUB-App für den Single Sign-On-Zugriff auf ihre App-Ressourcen verwenden.

Prozedur

  1. Wählen Sie in der Workspace ONE UEM Console auf der Seite „Gruppen und Einstellungen“, „Alle Einstellungen“ die Option „Global“ > „Organisationsgruppe auf Kundenebene“ aus und navigieren Sie zu System > Enterprise Integration> Workspace ONE Access.
  2. Klicken Sie auf Konfiguration.
    Die Seite „ Workspace ONE Access“ wird geöffnet, und Ihre Mandanten-URL und der Administratorname werden im Abschnitt „Server“ aufgeführt.
  3. Wählen Sie Aktiviert für Grundlegende Benutzersynchronisierung aus.
  4. Wählen Sie im angezeigten Abschnitt „Attribut zuordnen“ das grundlegende Benutzerattribut aus, das mit dem lokalen UEM-Verzeichnis von Workspace ONE Access synchronisiert werden soll.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Ergebnisse

Ein Verzeichnis mit dem Namen „UEMLocalDirectory_{your-groupid}“ wird im Workspace ONE Access-Dienst erstellt und die Basisbenutzer werden mit dem Verzeichnis synchronisiert.

Hinweis: Wenn die Synchronisierung mit dem Workspace ONE Access-Dienst aus irgendeinem Grund fehlschlägt, klicken Sie auf Jetzt synchronisieren, um die Synchronisierung erneut zu starten.

Nächste Maßnahme

Überprüfen Sie auf der Registerkarte „Benutzer und Gruppen“ in der Workspace ONE Access-Konsole, ob alle grundlegenden Benutzer synchronisiert wurden.