Geben Sie zum Registrieren einer Domäne in der Workspace ONE Access-Konsole auf der Seite „Automatische Ermittlung“ Ihre E-Mail-Domäne und E-Mail-Adresse ein.

Eine E-Mail mit einem Aktivierungs-Token wird an Ihre E-Mail-Adresse in der Domäne gesendet. Um die Domänenregistrierung zu aktivieren, geben Sie den Token auf der Seite „Automatische Erkennung“ ein und verifizieren dadurch, dass es sich bei der von Ihnen registrierten Domäne um Ihre Domäne handelt.

Prozedur

  1. Klicken Sie in der Workspace ONE Access-Konsole auf der Registerkarte „Identitäts- und Zugriffsmanagement“ auf Einrichten > Automatische Erkennung.
  2. Geben Sie in das Textfeld E-Mail-Domäne die zu registrierende E-Mail-Domäne Ihrer Organisation ein.
  3. Geben Sie in das Textfeld Bestätigungs-E-Mail-Adresse eine E-Mail-Adresse in dieser E-Mail-Domäne ein, an die das Verifizierungs-Token gesendet werden soll.
  4. Klicken Sie auf OK.
    Der Registrierungsstatus für diese E-Mail-Domäne wird mit „Ausstehend“ angegeben. Es kann nur jeweils eine E-Mail-Domäne mit diesem Status vorhanden sein.
  5. Öffnen Sie die E-Mail und kopieren Sie den darin angegebenen Aktivierungs-Token.
  6. Kehren Sie zur Seite Identitäts- und Zugriffsmanagement > Automatische Erkennung zurück und fügen Sie den Token in das Textfeld „Aktivierungs-Token“ ein.
  7. Klicken Sie auf Testen, um die Domäne zu registrieren.

Ergebnisse

Die E-Mail-Domäne wird registriert und zur Liste der registrierten E-Mail-Domänen auf der Seite „Automatische Erkennung“ hinzugefügt.

Endbenutzer können in der Intelligent Hub-App jetzt ihre E-Mail-Adresse eingeben, um auf ihr App-Portal zuzugreifen.

Nächste Maßnahme

Wenn Sie über mehrere E-Mail-Domänen verfügen, dann fügen Sie eine weitere E-Mail-Domäne zur Registrierung hinzu.