Sie können Web-Anwendungen zu Ihrem Katalog hinzufügen, indem Sie sie entweder aus dem Cloud-Anwendungskatalog auswählen oder neue erstellen.

Der Cloud-Anwendungskatalog enthält üblicherweise verwendete Enterprise-Web-Anwendungen. Diese Anwendungen sind teilweise konfiguriert, und Sie müssen zusätzliche Informationen bereitstellen, um den Anwendungsdatensatz zu vervollständigen. Möglicherweise müssen Sie die Anbieter der Web-Anwendung kontaktieren, um andere erforderliche Einrichtungsschritte durchführen zu können.

Viele Anwendungen im Cloud-Anwendungskatalog verwenden SAML 2.0 oder 1.1 zum Austausch von Authentifizierungs- und Autorisierungsdaten, um Single Sign-On von Workspace ONE auf die Web-Anwendung zu aktivieren.

Wenn Sie eine Anwendung erstellen, müssen Sie sämtliche Konfigurationsinformationen für die Anwendung eingeben. Die Konfiguration hängt vom Typ der Anwendung an, die Sie hinzufügen. Für Anwendungen ohne Verbundprotokoll benötigen Sie nur eine Ziel-URL.

Beim Hinzufügen einer Anwendung wählen Sie auch eine Zugriffsrichtlinie, um den Benutzerzugriff auf die Anwendung zu steuern. Eine Standardzugriffsrichtlinie ist verfügbar, und Sie können auch neue Richtlinien über die Workspace ONE Access-Konsole auf der Seite „Identitäts- und Zugriffsmanagement > Verwalten > Richtlinien“ erstellen. Informationen zu Zugriffsrichtlinien finden Sie unter Verwalten von Benutzerauthentifizierungsmethoden in VMware Workspace ONE Access.