Sie können eine vRealize Cloud Universal-Abonnementlizenz für vRealize Automation 7.5 oder 7.6 mit einem Hotfix unter 23 anwenden. Für vRealize Automation 7.6 mit Hotfix 23 oder höher wird die Lizenz in der Benutzeroberfläche von vRealize Suite Lifecycle Manager auf automatisierte Weise entfernt.

Voraussetzungen

Stellen Sie sicher, dass Sie die erforderlichen Patches für vRealize Automation 7.5 oder 7.6 anwenden.

Prozedur

  1. Erstellen Sie einen Snapshot der virtuellen vRealize Automation-Appliance und notieren Sie sich den Lizenzschlüssel.
  2. Melden Sie sich als Root-Benutzer bei der primären oder Master-Appliance von vRealize Automation an.
  3. Führen Sie folgenden Befehl aus.
    sudo -u postgres psql vcac
  4. Führen Sie in PLSQL den folgenden Befehl aus.
    delete from embeddedlicenseentry;
  5. Beenden Sie PLSQL und starten Sie dann vRealize Automation mit dem Befehl service vcac-server restart neu.
  6. Beim Entfernen von Lizenzen oder beim Neustart des Servers ist eine Ausfallzeit von 15–30 Minuten zu erwarten.
  7. Navigieren Sie zum vRealize Suite Lifecycle Manager-Dashboard und klicken Sie dann auf Umgebungen.
  8. Wählen Sie das vRealize Automation 7.x-Produkt aus, das auf der Seite „Umgebungen“ angezeigt wird, und klicken Sie dann auf Details anzeigen.
  9. Klicken Sie auf Bestandssynchronisierung auslösen und dann auf Absenden.
  10. Nach einer erfolgreichen Anforderung können Sie den neuen vRealize Cloud Universal-Lizenzschlüssel auswählen und hinzufügen.