Für vRealize Cloud Universal muss in Ihrer lokalen Umgebung die folgende Software bereitgestellt werden.

Software Unterstützte Mindestversionen
vRealize Suite Lifecycle Manager 8.2.0 oder höher
VMware Identity Manager 3.3.2 oder höher
Hinweis:
  • Wenn Sie vRealize Suite Lifecycle Manager 8.4.0 oder höher verwenden, ist VMware Identity Manager nicht erforderlich.
  • Wenn Sie über eine ältere Version von vRealize Suite Lifecycle Manager verfügen, führen Sie ein Upgrade auf vRealize Suite Lifecycle Manager 8.2 oder höher durch.
  • Wenn Sie ein vorhandenes vRealize Suite-Produkt verwenden, wie vRealize Automation, vRealize Operations Manager oder vRealize Log Insight, das nicht vom vRealize Suite Lifecycle Manager verwaltet wird, importieren Sie dieses Produkt in vRealize Suite Lifecycle Manager. Weitere Informationen zum Upgrade von vRealize Suite Lifecycle Manager und zum Importieren der vorhandenen vRealize-Bereitstellungen finden Sie in der Dokumentation zu vRealize Suite Lifecycle Manager.
Die vRealize Cloud Universal-Lizenz unterstützt die folgenden vRealize-Produktversionen.
vRealize Suite-Produkt Unterstützte Versionen Erforderliche Patch-Mindestversion
vRealize Operations Manager

8.1.1 oder höher

8.0.1

7.5.0

Kein Patch erforderlich.

8.0.1 Hotfix 6. Weitere Informationen finden Sie unter KB 80930.

7.5 Hotfix 13. Weitere Informationen finden Sie unter KB 80929.

vRealize Automation

8.2.0 oder höher

8.1.0

8.0.1

7.6.0

7.5.0

Kein Patch erforderlich.

8.1 Patch 2

8.0 Patch 2

7.6 Hotfix 5

7.5 Hotfix 21

vRealize Log Insight

8.2.0 oder höher

8.1.1

8.1.0

8.0.0

4.8.0

Kein Patch erforderlich.

8.1.1 Hotfix 1

8.1 Hotfix 1

8.0 Hotfix 1

4.8 Hotfix 4

Hinweis:
  • Für vRealize Operations Manager Version 8.6 müssen unbefristete Lizenzen beim Anwenden von vRealize Cloud Universal-Lizenzen nicht zwingend entfernt werden. Unbefristete Schlüssel für vRealize Operations Manager Version 8.5 oder früher müssen jedoch entfernt werden.
  • Für Produktversionen, die einen Patch erfordern, müssen Sie den erforderlichen Patch mithilfe von vRealize Suite Lifecycle Manager herunterladen und bereitstellen, bevor Sie den vRealize Cloud Universal-Lizenzschlüssel auf das Produkt anwenden.
  • Wenn Ihr bereitgestelltes vRealize-Produkt älter als die unterstützte Mindestversion ist, führen Sie ein Upgrade auf die unterstützte Mindestversion des Produkts oder auf eine höhere Version durch.