In vRealize Network Insight Cloud können Sie vCenter und NSX-T hinzufügen, die in Azure VMware Solution (AVS) bereitgestellt werden.

Hinweis: vRealize Network Insight Cloud bietet keine Unterstützung für native Azure-Komponenten, die mit Ihrem AVS-SDDC verbunden sind.

Konfigurieren von Azure VMware Solution in vRealize Network Insight Cloud

Um Einblick in Ihren vCenter Server und NSX-T zu erhalten, die in Azure VMware Solution (AVS) bereitgestellt werden, müssen Sie das vCenter und NSX-T in vRealize Network Insight Cloud hinzufügen.

Hinzufügen von vCenter Server

Zum Hinzufügen von vCenter Server für Azure VMware Solution müssen Sie die Datenquelle „VMC on AWS – vCenter“ verwenden. Stellen Sie sicher, dass Sie über die Berechtigung Cloud-Administrator für VMware Cloud on AWS vCenter verfügen.

  1. Navigieren Sie in der vRealize Network Insight Cloud-Benutzeroberfläche zu Einstellungen > Konten und Datenquellen > Quelle hinzufügen.
  2. Klicken Sie unter VMware Cloud on AWS auf VMware Cloud on AWS – vCenter.
  3. Gehen Sie auf der Seite VMware Cloud on AWS - VMware vCenter hinzufügen folgendermaßen vor:
    1. Wählen Sie die Collector-VM aus.
    2. Stellen Sie den FQDN/die IP-Adresse für vCenter bereit.
    3. Stellen Sie die Benutzeranmeldedaten für Ihren vCenter Server bereit.
  4. Klicken Sie auf Validieren.
  5. Geben Sie Spitzname und Notizen (sofern vorhanden) für die Datenquelle ein und klicken Sie auf Absenden.

NSX-T Manager hinzufügen

Nach dem Hinzufügen von vCenter Server müssen Sie NSX-T Manager hinzufügen. Informationen zum Hinzufügen von NSX-T Manager finden Sie unter Hinzufügen von VMware NSX-T Manager.
Hinweis: Wenn Sie in vRealize Network Insight Cloud eine NSX-T Manager-Datenquelle für Azure VMware Solution hinzufügen, aktivieren Sie nicht das Kontrollkästchen Erfassung von Latenzmetrik aktivieren. vRealize Network Insight Cloud unterstützt diese Funktion nicht für Azure VMware Solution nicht.

Wenn Sie das Kontrollkästchen Erfassung von Latenzmetrik aktivieren aktiviert haben, erhalten Sie die Warnung NSX-T-Latenz-Collector nicht konfiguriert. Sie können die Warnung deaktivieren oder die NSX-T Manager-Datenquelle bearbeiten und das Kontrollkästchen Erfassung von Latenzmetrik aktivieren deaktivieren.

Nächste Schritte

Nach dem Start der Datenerfassung können Sie die mit der Datenquelle verbundenen Informationen in vRealize Network Insight Cloud anzeigen. Informationen zu den Einheitsdetails finden Sie unter Anzeigen von Details zu Einheiten.