Mit Lastausgleich können Sie eingehenden Anwendungsdatenverkehr über mehrere Back-End-Ziele verteilen. Dazu gehören auch Bereitstellungen in öffentlichen oder privaten Clouds. Es ist daher notwendig, über ein Konzept für die Sammlung von Back-End-Zielen zu verfügen.

Zusätzlich zur Unterstützung des Lastausgleichs bietet vRealize Network Insight Cloud auch die folgenden Vorteile:

  • Sie können damit ermitteln, ob es sich bei den Anwendungsservern um physische Server oder virtuelle Maschinen handelt.
  • Dank des Einblicks in Informationen zum Anwendungsserver (Host oder VM), wie z. B. Konfiguration, Leistung, Flows, ist die Fehlerbehebung damit einfach.
  • Sie erhalten Einblick in die physischen oder virtuellen Netzwerkkomponenten in einer Anwendung mit verteilter Last.
  • Bei Problemen in der Umgebung werden Warnungen ausgegeben; außerdem können Sie damit den Grund für das Problem ermitteln. Beispiel: Die Anwendung reagiert nicht, weil die Dienstknoten-VM ausgefallen ist.
  • Sie gewinnen dadurch lückenlose Einsicht in Flows.
    Hinweis: vRealize Network Insight Cloud unterstützt keine End-to-End-Sichtbarkeit von Flows in NSX Advanced Load Balancer. Jedoch unterstützt es den VM-VM-Pfad.
vRealize Network Insight Cloud supports the following load balancing devices.