In vRealize Network Insight können Sie den VM-VM-Pfad für Ihre VMware SD-WAN-Bereitstellung anzeigen.

vRealize Network Insight unterstützt die folgenden Szenarien:

  • IP-zu-IP-Pfad: Beide IPs müssen sich direkt im VLAN hinter einer VMware SD-WAN-Edge befinden.
  • IP-zu-Internet/IP-zu-unbekannter-IP: Quell-IP muss sich direkt im VLAN hinter einer VMware SD-WAN-Edge befinden.
    Hinweis: Bei „Internet“ oder „Unbekannte IP“ handelt es sich um eine beliebige IP-Adresse, die in vRealize Network Insight nicht erkannt wird.
  • VM-zu-IP-, IP-zu-VM- oder VM-zu-VM-Pfad:
    • VMs werden nur in NSX-/NSX-T-Datencentern unterstützt. VMs in VMware Cloud on AWS, Amazon Web Services und AZURE werden nicht unterstützt.
    • Die VMware SD-WAN-Edge muss über ein VLAN mit einem physischen/virtuellen Router im Datencenter verbunden sein.
  • Hinweis:

    Wenn die für die VMware SD-WAN-Quell-Edge und die VMware SD-WAN-Ziel-Edge konfigurierten VMware SD-WAN-Gateways nicht übereinstimmen, wird der Pfad über die Gateways der VMware SD-WAN-Quell-Edge angezeigt.

    Wenn ein Zweig-zu-Zeig-VPN zwischen den VMware SD-WAN-Edges über einen VeloCloud-Cluster verläuft, werden alle Mitglieder des VMware SD-WAN-Clusters im Pfad angezeigt.

Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für einen VM-VM-Pfad für VMware SD-WAN: