Der VM-VM-Pfad für AWS bietet die Pfadsichtbarkeit zwischen den lokalen VMs und den AWS-EC2-Instanzen.

Derzeit unterstützt vRealize Network Insight Cloud die folgenden Szenarien:
  • AWS-Intra-VPC-VM-VM-Pfad: Dieses Szenario beinhaltet die Kommunikation zwischen den VMs desselben Subnetzes oder verschiedenen Subnetzen in einer bestimmten VPC.
  • AWS-Inter-VPC-VM-VM-Pfad über die Peering-Verbindung: Dieses Szenario beinhaltet die Kommunikation zwischen der VM einer VPC mit der VM einer anderen VPC über eine Peering-Verbindung.
  • AWS-VM zu Internet: Die VM in einer VPC kommuniziert über das Internet-Gateway mit dem Internet.
  • AWS-VM zur Datencenter-VM über AWS-VPN-Verbindung: In diesem Szenario kommuniziert die VM in einer VPC über die AWS-VPN-Verbindung mit der VM in einem Datencenter. vRealize Network Insight Cloud unterstützt für dieses Szenario SDDC sowie NSX-V- und NSX-T-Datencenter.
    Hinweis:
    • Die Hybridpfad-Topologie zu NSX-T- und NSX-V-Datencentern funktioniert nur, wenn die NSX-T- und NSX-V-Edge-Router mit einer öffentlichen IP-Adresse konfiguriert sind.
    • vRealize Network Insight Cloud unterstützt nicht die VM-Underlay-Topologie für AWS.
Hinweis:

Ein Beispiel für einen AWS-VM-VM-Pfad für den AWS-Inter-VPC-VM-VM-Pfad über die Peering-Verbindung ist wie folgt:

Sie können die Eigenschaften der Peering-Verbindung anzeigen, indem Sie auf das zugehörige Symbol im VM-VM-Pfad zeigen.

In Bezug auf den AWS-VM-VM-Pfad können Sie die folgenden Einheiten durchsuchen:
  • AWS Subnet
  • AWS Route Table
  • AWS Virtual Private Gateway
  • AWS Internet Gateway
  • AWS VPN Connection
  • AWS VPC Peering Connection