vRealize Network Insight unterstützt mehrere Serien der Huawei Cloud Engine.

Voraussetzungen

Der Benutzer muss zumindest über Schreibschutzberechtigungen verfügen.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf der Seite „Einstellungen“ auf Konten und Datenquellen.
  2. Klicken Sie auf Quelle hinzufügen.
  3. Wählen Sie unter Router und Switches die Option Serie 6800/7800/8800 von Huawei aus.
  4. Geben Sie die folgenden Informationen ein:
    Eigenschaften Beschreibung
    Collector-VM (Proxy) Wählen Sie die Collector-VM aus dem Dropdown-Menü aus.
    IP-Adresse/FQDN Geben Sie die IP-Adresse oder die FQDN-Details ein.
    Username Geben Sie den Benutzernamen ein, den Sie für diese Datenquelle verwenden möchten.
    Password Geben Sie das Kennwort ein.
  5. Klicken Sie auf Validieren.
  6. Wenn Sie SNMP für die Datenerfassung aktivieren, wählen Sie SNMP-Version aus.
    1. Geben Sie für 2c die zugehörige Community-Zeichenfolge ein.
    2. Geben Sie für 3 Folgendes ein:
      • Username
      • Context Name
      • Authentication Type
  7. Geben Sie nach Bedarf Spitzname und Notizen ein.
  8. Klicken Sie auf Absenden.

Nächste Maßnahme

Sie können die folgenden Funktionen von vRealize Network Insight mit Huawei-Geräten oder -Routern verwenden.
  • VM-zu-VM-Pfad
  • VM-Underlay-Topologie
  • Huawei-Router oder Switch-Dashboard
  • Metriken: Metriken für Switch-Ports und Router-Schnittstellen
  • Dashboards
    • Huawei-Router oder -Switch
    • Routerschnittstellen
    • Portkanäle
    • Switch-Ports
    • Routen
  • Hochverfügbarkeit: Unterstützt M-LAG (Multi-Chassis Link Aggregation) und VRRP (Virtual Router Redundancy Protocol)
  • Suche
    • VRF (Virtual Routing and Forwarding) von Huawei
    • Router-Schnittstelle von Huawei
    • Switch-Port von Huawei
    • Portkanal von Huawei
    • Routen in Huawei
  • Huawei NetStream-Datenüberwachung