Sie können ein Support-Paket erstellen, das Diagnosedaten wie produktspezifische Protokolle oder Konfigurationsdateien von Ihrer Einrichtung erfasst. Wenn Sie eine Support-Anfrage einreichen, nutzt der Technische Support von VMware diese Informationen, um die Probleme in Ihrer Einrichtung zu identifizieren und zu beheben.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf der Seite „Einstellungen“ auf Infrastruktur und Support > Support.
  2. Wählen Sie die Plattform-VMs und die Collector-VMs aus, für die Sie das Support-Paket erstellen möchten.
    Um alle VMs auszuwählen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen in der Kopfzeile der Plattform-VM- und der Collector-VM-Tabellen.
  3. Klicken Sie auf Support-Paket erstellen.
  4. Klicken Sie auf Ja, um die Erstellung eines neuen Support-Pakets zu bestätigen.
    vRealize Network Insight Cloud benötigt einige Zeit, um die Erstellung des Pakets abzuschließen.

Ergebnisse

Ein neues Support-Paket wird erstellt, und Datum und Uhrzeit werden angezeigt. Um den Download des Support-Pakets zu initiieren, klicken Sie neben der jeweiligen VM auf den Link Herunterladen.

Hinweis:
  • Die Erstellung des Support-Pakets auf einem mittelgroßen System kann über fünfzehn Minuten dauern.
  • Zu einem bestimmten Zeitpunkt können jeweils nur zwei Support-Pakete vorhanden sein. Wenn bereits zwei Support-Pakete vorhanden sind und ein neues Support-Paket erstellt wird, wird das ältere der beiden vorhandenen Support-Pakete gelöscht.

Nächste Maßnahme

Hängen Sie das Support-Paket an Ihre Dienstanforderung für VMware an, um auf die Details zuzugreifen.