Durch Hinzufügen eines primären AWS-Kontos können Sie automatisch alle verknüpften AWS-Konten in Ihrer Organisation in vRealize Network Insight hinzufügen.

Voraussetzungen

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei vRealize Network Insight an.
  2. Navigieren Sie zu Einstellungen > Konten und Datenquellen > Quelle hinzufügen.
  3. Klicken Sie unter dem Abschnitt „Public Clouds“ auf Amazon Web Services.
  4. Wählen Sie die Collector (Proxy)-VM aus.
  5. Geben Sie Ihre Amazon-Zugriffsschlüssel-ID und den zugehörigen geheimen Zugriffsschlüssel ein.
    vRealize Network Insight braucht 15 bis 20 Minuten zum Erfassen Ihrer AWS-Kontodaten.
  6. Klicken Sie auf Validieren.
    Wenn die Anzahl der erkannten VMs die Kapazität der Plattform oder eines Collector-Knotens oder beides überschreitet, schlägt die Validierung fehl. Sie können erst dann eine Datenquelle hinzufügen, wenn Sie die Brick-Größe der Plattform erhöhen oder ein Cluster erstellen. Die angegebene Kapazität für jede Brick-Größe mit und ohne Flows lautet wie folgt:
    Brick-Größe VMs Status der Flows
    Groß 6k Aktiviert
    Groß 10k Deaktiviert
    Mittel 3k Aktiviert
    Mittel 6k Deaktiviert
  7. Nachdem die Validierung Ihres AWS-Kontos abgeschlossen ist, wählen Sie die Option Automatisch verknüpfte Konten hinzufügen.
  8. Geben Sie in ARN der Rolle die Rolle „Amazon-Ressourcennamen“ aus dem verknüpften AWS-Konto ein, um dem primären AWS-Konto zu vertrauen.
  9. Geben Sie den Spitznamen und Notizen für die Datenquelle ein.
  10. Klicken Sie auf Absenden.
    vRealize Network Insight validiert den Rollen-ARN und fügt das Konto hinzu.