Um die Informationen für die Flows zwischen physischen Geräten bereitzustellen, können Sie die DNS-Zuordnungsdatei importieren. Die unterstützten Formate für die DNS-Zuordnungsdatei sind das Bind- und das CSV-Dateiformat. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Dateien in einer einzelnen ZIP-Datei platziert haben.

Hinweis: vRealize Network Insight Cloud unterstützt keine kennwortgeschützten ZIP-Dateien.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf der Seite Einstellungen auf IP-Eigenschaften und Subnetze.
  2. Klicken Sie auf Physische IP- und DNS-Zuordnung .
  3. Klicken Sie auf Hochladen, um Ihre DNS-Zuordnungsdatei hochzuladen. Nachdem Sie die Datei ausgewählt und hochgeladen haben, klicken Sie auf Validieren. Die Anzahl der DNS-Datensätze wird nach der Validierung angezeigt.
    Der Vorgang Hochladen entfernt alle vorhandenen DNS-Zuordnungen und ersetzt diese durch die Zuordnungen, die importiert werden. Die DNS-Zuordnungsdatei besteht aus den folgenden drei Feldern:
    • Hostname
    • IP-Adresse
    • Domänenname