vRealize Network Insight unterstützt den VM-VM-Pfad für NSX for vSphere, NSX-T Edges, Fortinet und Check Point.

VM-VM-Pfad

Ein VM-VM-Beispielpfad über NAT lautet wie folgt:

Grafisch dargestellter VM-VM-Pfad mit NAT. Die Grafik zeigt sowohl die Pfadtopologie als auch den VM-Underlay.
Abbildung 1. VM-VM-Pfad über Check Point NAT

Abfragen

Verwenden Sie die folgenden Abfragen, um den VM-VM-Pfad über NAT anzuzeigen:
  • Wenn sich die Ziel-VM hinter einem Fortinet- und Check Point-Router befindet und mit NAT konfiguriert ist, verwenden Sie die Abfrage VMware VM '<name of the VM>' to VMware VM '<name of the VM>' via DNAT.
  • Wenn sich die Ziel-VM hinter einem NSX for vSphere oder NSX-T Edge befindet und mit NAT konfiguriert ist, verwenden Sie die Abfrage VMware VM '<name of the VM>' to VMware VM '<name of the VM>'.

Überlegungen

  • Für den VM-VM-Pfad mit den logischen NSX-T-Routern, auf denen der NAT-Dienst aktiviert ist, zeigt vRealize Network Insight die Firewallregeln für NSX-T Edge für einen solchen Pfad nicht ordnungsgemäß an.