Sie können Remote-Syslog-Server für vRealize Network Insight Cloud mithilfe der Seite Syslog-Konfiguration konfigurieren.

Während jeder Collector potenziell einen anderen Remote-Syslog-Server haben kann, verwenden alle Plattformserver in einem Cluster denselben Remote-Syslog-Server.

In der aktuellen Version werden die vRealize Network Insight Cloud-Problemwarnungen und Plattform- oder Collector-Syslogs an den Remote-Syslog-Server gesendet.

Derzeit unterstützt vRealize Network Insight Cloud nur UDP für die Kommunikation zwischen vRealize Network Insight Cloud-Servern und Remote-Syslog-Servern. Stellen Sie also sicher, dass Ihre Remote-Syslog-Server so konfiguriert sind, dass Sie Syslog-Datenverkehr über UDP akzeptieren.

So konfigurieren Sie Syslogs:

  1. Klicken Sie auf der Seite Einstellungen auf Syslog-Konfiguration.

    Die Syslog-Konfiguration enthält die konfigurierten Syslog-Server und deren Zuordnungen zu den aufgeführten virtuellen Appliances. Wenn Sie zum ersten Mal auf diese Seite zugreifen, ist das Syslog standardmäßig deaktiviert, und die Liste der Server auf dieser Seite wird nicht angezeigt.

  2. So fügen Sie einen Syslog-Server hinzu:
    1. Klicken Sie auf Server hinzufügen.
    2. Geben Sie die IP-Adresse, den Spitznamen und die Portnummer des Servers ein. Die Standard-Portnummer für UDP lautet 514.
    3. Um die Konfiguration zu testen, klicken Sie auf Testprotokoll senden.
    4. Klicken Sie auf Absenden.
    5. Wenn es sich um den ersten Server handelt, den Sie hinzugefügt haben, aktivieren Sie Syslog oben auf der Seite.
  3. So ordnen Sie Server Plattformen und Collectors zu:
    1. Klicken Sie auf Zuordnungen bearbeiten.
    2. Wählen Sie den Syslog-Server für alle Plattformen und Collectors aus.
    3. Wenn Sie Syslog nicht auf einem Collector oder einer Plattform aktivieren möchten, wählen Sie die Option Kein Server aus.
    4. Klicken Sie auf Absenden.
      Hinweis: Nachdem Sie die Änderungen vorgenommen haben, kann es einige Minuten dauern, bis Sie wirksam sind.