Dieser Abschnitt enthält einige Beispiele für den unterstützten NAT-Flow in vRealize Network Insight.

Beispiel 1

In der obigen Topologie sind E2, E3, LDRs, VMs (VM1, VM2, VM3, VM4) Teil der NAT-Domäne E1. Alles über E1, wie z. B. Uplink von E1, ist Teil der NAT-Standarddomäne. Die obige Topologie besteht aus Folgendem:

Der Flow von VM1 zu VM2 und umgekehrt wird in vRealize Network Insight berichtet. Ebenso wird der Flow von VM3 zu VM4 und umgekehrt berichtet.

Beispiel 2

Die obige Topologie besteht aus Folgendem:
  • VM1 und VM2 sind Teil der E2-Domäne.
  • VM3 und VM4 sind Teil der E2-Domäne.
  • E2- und E3-NAT-Domänen sind untergeordnete Domänen der E1-NAT-Domäne.
  • E1 ist das einzige untergeordnete Element der NAT-Standarddomäne.
  • VM5 und VM6 sind Teil der E1-NAT-Domäne.
In der obigen Topologie werden die folgenden Flows in vRealize Network Insight gemeldet:
  • Flow von VM5 zu VM6,
  • Flow von (VM1, VM2) nach (VM3, VM4).