Sie können die vRealize Network Insight-Collector-OVA mithilfe von vSphere Web Client importieren.

Prozedur

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Datencenter, in dem Sie die Appliance installieren möchten, und wählen Sie OVF-Vorlage bereitstellen aus.
  2. Geben Sie die URL zum Herunterladen und Installieren des OVA-Pakets aus dem Internet ein. Oder durchsuchen Sie Ihren Computer, um den Quellspeicherort des OVA-Pakets auszuwählen.
  3. Geben Sie einen Namen und einen Speicherort für die bereitgestellte Vorlage an. Klicken Sie auf Weiter.
  4. Wählen Sie eine Ressource (Host oder Cluster) aus, auf der die bereitgestellte Vorlage ausgeführt werden soll. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Überprüfen Sie alle Details der Vorlage. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Lesen Sie die Endbenutzer-Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf Akzeptieren. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Wählen Sie eine Bereitstellungskonfiguration aus. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Wählen Sie den Speicherort aus, an dem Sie die Dateien für die bereitgestellte Vorlage speichern möchten.
    1. Wählen Sie Thin Provisioning als das Format der virtuellen Festplatte aus.
    2. Geben Sie das Format an, in dem die virtuellen Festplatten gespeichert werden sollen.
    3. Wählen Sie den Datenspeicher aus, in dem Sie die Dateien installieren möchten.
    4. Klicken Sie auf Weiter.
  9. Geben Sie das Zielnetzwerk für das Quellnetzwerk an. Klicken Sie auf Weiter.
  10. Passen Sie die Vorlage für die Bereitstellung an. Geben Sie den gemeinsamen geheimen Schlüssel an, der auf der Benutzeroberfläche generiert wird. Sie müssen die Appliance mithilfe der VM-Konsole manuell konfigurieren. Klicken Sie auf Weiter.
  11. Überprüfen Sie alle Konfigurationsdaten. Klicken Sie auf Beenden.
  12. Sobald die Collector-OVA installiert ist, starten Sie die VM und dann die Konsole.
  13. Melden Sie sich mit den Konsolenanmeldedaten an, die auf dem Bildschirm angezeigt werden, und führen Sie den setup-Befehl aus.
  14. Erstellen Sie das Kennwort für die support-Anmeldung und ändern Sie das Kennwort für den consoleuser.
    Hinweis:
    • Ihr Kennwort muss mindestens 6 Zeichen lang sein. Ein einzelnes Anführungszeichen (') ist nicht zulässig.
    • Sie müssen die Kennwörter für support und consoleuser in regelmäßigen Abständen ändern, um Ihre Organisationsrichtlinie einzuhalten.
  15. Konfigurieren Sie das Netzwerk. Geben Sie die folgenden Details ein:
    1. IPv4-Adresse: Zweite reservierte statische IP-Adresse.
    2. Netzmaske: Subnetzmaske für die statische IP-Adresse.
    3. Standard-Gateway: Standard-Gateway Ihres Netzwerks.
    4. DNS: DNS-Server Ihrer Umgebung.
      Hinweis: Um mehrere DNS-Server einzugeben, verwenden Sie Leerzeichen.
    5. Domänensuchliste: Die Domäne, die für DNS-Lookups angehängt werden muss.
    6. Geben Sie y ein, um die Konfiguration zu speichern.
  16. NTP-Serverkonfiguration: Konfigurieren Sie NTP- oder sichere NTP-Server.
    • Geben Sie y ein, wenn die Netzwerkzeitsicherheit für den NTP-Server unterstützt wird. NTP-Sicherheit wird nur auf sicheren NTP-Servern unterstützt.
    • Geben Sie n ein, wenn die Netzwerkzeitsicherheit für den NTP-Server nicht unterstützt wird.
  17. Geben Sie basierend auf Ihrer Auswahl in Schritt 16 die IP-Adresse oder die FQDN-Details eines NTP- oder sicheren NTP-Servers ein. Stellen Sie sicher, dass die VMs diese Server erreichen können. Wenn die NTP-Zeit nicht synchronisiert ist, können die Dienste nicht gestartet werden.
    Um mehrere Server einzugeben, verwenden Sie Kommas.
  18. (Optional) So konfigurieren Sie den Webproxy:
    1. Geben Sie y ein.
    2. Geben Sie die Details zum Webproxy an.
  19. Es wird geprüft, ob der gemeinsame geheime Schlüssel konfiguriert wurde. Der Collector wird mit der entsprechenden Plattform gekoppelt. Dies kann einige Minuten in Anspruch nehmen.
  20. Alle Dienste werden überprüft.
  21. Klicken Sie auf Beenden, wenn Sie die Meldung Proxy erkannt! sehen, die auf der Onboarding-Seite angezeigt wird. Sie werden zur Anmeldeseite weitergeleitet.