In vRealize Network Insight können Sie eine Benennungseinstellung für Ihre Anwendungen und Ebenen einrichten. Wenn Sie eine Benennungseinstellung einrichten, benennt vRealize Network Insight die vorhandenen Anwendungen und Ebenen so um, dass ihre Namen mit Ihren Einstellungen übereinstimmen. Und neu erkannte Anwendungen und Ebenen werden entsprechend der von Ihnen ausgewählten Benennungseinstellung benannt.

Standardmäßig benennt vRealize Network Insight die Anwendungen und Ebenen basierend auf den Namen der VMs, die Teil der Anwendungen und Ebenen sind. Wenn die VM-Namen nicht logisch oder sinnvoll sind, helfen ihnen die Anwendungs- und Ebenennamen nicht dabei, die tatsächlichen Anwendungen oder Ebenen zu finden.

Ab Version 6.2 können Sie eine Benennungseinstellung für Ihre Anwendungen und Ebenen festlegen. vRealize Network Insight benennt die vorhandenen Anwendungen und Ebenen automatisch um und benennt die neu erkannten Anwendungen und Ebenen nach den von Ihnen festgelegten Benennungseinstellungen. Durch das Einrichten von Benennungseinstellungen können Sie logische oder aussagekräftige Namen für Ihre Anwendungen und Ebenen erstellen.
Hinweis: Die Funktion zum Einrichten von Benennungseinstellungen für Anwendungen und Ebenen ist nur für die Flow-basierte Anwendungserkennung verfügbar.

Verfahren

  1. Klicken Sie in der Leiste Geltungsbereich der Registerkarte Flows auf ÄNDERN.
  2. Klicken Sie im Fenster Erkennungseinstellungen auf Benennung von Anwendungen und Ebenen.
  3. Wählen Sie im Dropdown-Menü Anwendungen die Benennungseinstellung aus, die Sie hinzufügen möchten.
    Sie können eine der folgenden Benennungseinstellungen auswählen:
    • VM-Namen
    • VM-Tags
    • Sicherheitsgruppen
    • Sicherheits-Tags
    • Lastausgleichsdienst (virtuelle Server)

    vRealize Network Insight Benennt Ihre Anwendungen basierend auf den von Ihnen ausgewählten Eigenschaften um. Im Abschnitt Tipp können Sie sehen, wie durch Ihre Auswahl die Anwendungsnamen geändert werden.

  4. Wählen Sie im Dropdown-Menü Ebenen die Benennungseinstellung aus, die Sie für Ihre Ebenen hinzufügen möchten.
  5. Wenn Sie Ihre bevorzugte Benennungseinstellung nicht im Dropdown-Menü finden, können Sie eine .csv-Datei mit Ihren benutzerdefinierten Eigenschaften hochladen. Um eine .csv-Datei hochzuladen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen CSV hochladen, um Anwendungen und Ebenen zu benennen, suchen Sie die Datei, die Sie hochladen möchten, und wählen Sie sie aus.
  6. Klicken Sie auf ABSENDEN.

    Wenn die Anwendungen oder die Ebenen nicht mit der von Ihnen ausgewählten Benennungseinstellung übereinstimmen, benennt das System die Anwendungen oder Ebenen basierend auf den VM-Namen um.