In vRealize Network Insight können Sie mehrere Datenquellen gleichzeitig aktivieren, deaktivieren, bearbeiten oder löschen.

Voraussetzungen

Sie müssen mehr als eine Datenquelle in vRealize Network Insight hinzugefügt haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen einer Datenquelle in vRealize Network Insight und Massenhinzufügen von Datenquellen mithilfe des Python-SDK.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf Einstellungen > Konten und Datenquellen.
  2. Wählen Sie auf der Seite Konten und Datenquellen die Datenquellen aus, für die Sie Massenvorgänge durchführen möchten.
  3. Wählen Sie im Dropdown-Menü Aktionen den Massenvorgang aus, den Sie durchführen möchten.
    Hinweis: Massenvorgänge sind von Natur aus asynchron. Das bedeutet, dass bei der Ausführung eines Massenvorgangs Aktualisierungen der ausgewählten Datenquellen vorübergehend deaktiviert werden, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
    Vorgang Aktion
    Aktivieren Aktiviert die Datenerfassung für die ausgewählten Datenquellen.
    Deaktivieren Deaktiviert die Datenerfassung für die ausgewählten Datenquellen.
    Bearbeiten

    Ermöglicht Ihnen die Bearbeitung der folgenden Optionen:

    • Zugriffsanmeldedaten – nur den Benutzernamen und das Kennwort der ausgewählten Datenquellen bearbeiten.
    • Abrufintervall konfigurieren – das Intervall zum Erfassen von Konfigurationsdaten aus den Datenquellen definieren.
    • Hinweise – zusätzliche, vom Benutzer gewünschte Informationen hinzufügen; sie sind auf 150 Zeichen begrenzt.

    Aktualisieren Sie auf der Seite Quellen bearbeiten die erforderlichen Parameter und klicken Sie auf Absenden.

    Hinweis: Für die Massenaktualisierung werden nur die gemeinsamen Optionen der ausgewählten Datenquellen angezeigt.
    • Wählen Sie im Dropdown-Menü Zugriffsanmeldedaten Folgendes aus:

      • Keine Änderung, um Ihre vorhandenen Anmeldedaten beizubehalten.
      • Vorhandene Werte überschreiben, um einen neuen Benutzernamen und ein neues Kennwort anzugeben, der für alle Datenquellen verwendet werden kann.

        Klicken Sie nach der Eingabe der Anmeldedaten auf Validieren, um Ihre Anmeldedaten anhand einer der Datenquellen zu validieren. Eine erfolgreiche Validierung weist darauf hin, dass die Anmeldedaten wahrscheinlich für alle ausgewählten Datenquellen gelten.

    • Wählen Sie im Dropdown-Menü Abfrageintervall konfigurieren Folgendes aus:

      • Keine Änderung, um das zuvor konfigurierte Abrufintervall beizubehalten.
      • Vorhandene Werte überschreiben, um ein neues Abfrageintervall für die vRealize Network Insight-Plattform bereitzustellen, um die Konfigurationsdaten aus den ausgewählten Datenquellen zu erfassen.
    • Wählen Sie im Dropdown-Menü Hinweise Folgendes aus:

      • Keine Änderung, um Ihre vorhandenen Hinweise beizubehalten.
      • Vorhandene Werte überschreiben, um einen neuen Hinweis einzugeben.
    Löschen

    Löscht die ausgewählten Datenquellen aus vRealize Network Insight.

    Wenn die ausgewählten Datenquellen von einer oder mehreren Datenquellen abhängig sind, führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Löschen Sie die abhängigen Datenquellen, bevor Sie die ausgewählten Datenquellen löschen.
    • Löschen Sie die abhängigen Datenquellen zusammen mit den ausgewählten Datenquellen.

Ergebnisse

Massenvorgänge können einige Zeit in Anspruch nehmen. Wenn der Vorgang erfolgreich abgeschlossen wurde, zeigt vRealize Network Insight eine Benachrichtigung an, die angibt, dass der Vorgang für alle ausgewählten Datenquellen erfolgreich war.

Wenn der Vorgang für eine oder mehrere Datenquellen fehlschlägt, zeigt vRealize Network Insight eine Fehlermeldung an, die den Status des Vorgangs angibt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Details anzeigen, um die folgenden Details anzuzeigen:

  • Liste der Datenquellen, für die der Vorgang erfolgreich war.
  • Liste der Datenquellen, für die der Vorgang fehlgeschlagen ist, und der Grund für den Fehler.

Sie können die Fehler beheben und den Vorgang für die fehlgeschlagenen Datenquellen wiederholen.