Sie können die Bestandslistenstruktur in vRealize Operations Cloud verwenden, um Objekte für eine Adapterinstanz von Management Pack for Microsoft Azure zu durchsuchen und auszuwählen. Die Bestandslistenstruktur zeigt eine hierarchische Anordnung der Objekte nach Cloud-Konto und nach Region an.

Voraussetzungen

Konfigurieren Sie eine Adapterinstanz von Management Pack for Microsoft Azure. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen eines Cloud-Kontos für das Management Pack for Microsoft Azure.

Prozedur

  1. Klicken Sie im Menü auf Umgebung.
  2. Erweitern Sie im linken Bereich unter Umgebungsübersicht VMware vRealize Operations Management Pack for Microsoft Azure.
  3. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:
    • Um die Objekte nach Region anzuzeigen, klicken Sie auf Azure-Ressourcen nach Region.
    • Um die Objekte nach Cloud-Konto anzuzeigen, klicken Sie auf Azure-Ressourcen nach Abonnement.
  4. Um die Objektinformationen nach Region, Region pro Cloud-Konto, Unterregion, Cloud-Konto oder Ressourcengruppe anzuzeigen, wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:
    • Wenn Sie Objekte nach Region anzeigen, wählen Sie eine Region aus. Sie können auf die Registerkarte Azure-Region pro Abonnement klicken, um die Objektinformationen für die Region pro Cloud-Konto anzuzeigen. Sie können auch die Bestandslistenstruktur für jede Region erweitern und eine Unterregion auswählen.
    • Wenn Sie Objekte nach Cloud-Konto anzeigen, wählen Sie ein Cloud-Konto aus. Sie können auch die Bestandslistenstruktur für jedes Cloud-Konto erweitern und eine Ressourcengruppe auswählen.
  5. Um Informationen zu jedem Objekt anzuzeigen, wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:
    • Wenn Sie Objekte nach Region anzeigen, erweitern Sie die Bestandslistenstruktur für eine Unterregion und wählen Sie ein Objekt aus.
    • Wenn Sie Objekte nach Cloud-Konto anzeigen, wählen Sie ein Objekt unter einem Cloud-Konto aus oder erweitern Sie die Bestandslistenstruktur für eine Ressourcengruppe und wählen Sie ein Objekt aus.
    Sie können die Bestandslistenstruktur für ein SQL Server-Objekt erweitern und ein SQL-Datenbankobjekt auswählen, um Informationen zum Datenbankobjekt anzuzeigen.