Microsoft Azure unterstützt die folgenden Dienste.

Dienst Beschreibung
Azure App Service Ermöglicht Ihnen die Erstellung und das Hosting von Webanwendungen, mobilen Backends und RESTful-APIs in der Programmiersprache Ihrer Wahl ohne Verwaltung der Infrastruktur.
Azure Application Gateway Ermöglicht Ihnen das Erstellen sicherer, skalierbar und hochverfügbarer Web-Frontends in Azure. Es handelt sich um einen Load Balancer für Web-Datenverkehr, mit dem Sie den Datenverkehr zu Ihren Web-Anwendungen verwalten können.
Azure Cosmos DB Ein global verteilter, modellübergreifender Datenbankdienst für operative und analytische Arbeitslasten. Es bietet Mehrzweckfunktionalität durch automatische Skalierung von Durchsatz, Berechnung und Speicher.
Azure Kubernetes-Cluster Ermöglicht Ihnen die Bereitstellung eines produktionsbereiten Kubernetes-Clusters in Azure.
Azure Lastausgleichsdienst Ermöglicht Ihnen die gleichmäßige Verteilung von Arbeitslast (eingehender Netzwerkverkehr) auf eine Gruppe von Backend-Ressourcen oder Servern.
Azure MySQL-Server Ein vollständig verwaltetes Database-as-a-Service-Angebot, das unternehmenskritische Arbeitslasten mit vorhersehbarer Leistung und dynamischer Skalierbarkeit bewältigen kann.
Azure-Netzwerkschnittstelle Eine Netzwerkschnittstelle, die es der virtuellen Azure-Maschine ermöglicht, mit Internet-, Azure- und lokalen Ressourcen zu kommunizieren.
Azure PostgreSQL-Server Ein vollständig verwaltetes Database-as-a-Service-Angebot, das unternehmenskritische Arbeitslasten mit vorhersehbarer Leistung, Sicherheit, Hochverfügbarkeit, und dynamischer Skalierbarkeit bewältigen kann. Es ist in zwei Bereitstellungsoptionen erhältlich, als einzelner Server und als Hyperscale-(Citus-)Cluster.
Azure-Ressourcengruppe Ermöglicht Ihnen die Verwendung Ihrer bevorzugten sozialen, geschäftlichen oder lokalen Kontoidentitäten, um Single-Sign-on-Zugriff auf Ihre Anwendungen und APIs zu erhalten.
Azure SQL-Datenbank Eine vollständig verwaltete Platform-as-a-Service(PaaS)-Datenbank-Engine, die die meisten Datenbank-Management-Funktionen wie Upgrades, Patches, Backups und Überwachung ohne Beteiligung des Benutzers abwickelt.
Azure SQL Server Ermöglicht Ihnen die Verwendung von Vollversionen von SQL Server in der Cloud, ohne dass Sie Hardware vor Ort verwalten müssen. Virtuelle SQL-Server-Maschinen (VMs) vereinfachen auch die Lizenzkosten, wenn Sie nach Nutzung bezahlen.
Azure Storage Account Bietet verschiedene Zugriffsebenen, die es Ihnen ermöglichen, Blob-Objektdaten auf die kostengünstigste Art und Weise zu speichern.
Azure-Datenträger Azure-verwaltete Festplatten sind Speichervolumes auf Blockebene, die von Azure verwaltet und mit virtuellen Azure-Maschinen verwendet werden. Verwaltete Festplatten verhalten sich wie physische Festplatten in einem firmeninternen Server, sind jedoch virtualisiert.
Virtuelle Azure-Maschine Bietet die Flexibilität der Virtualisierung, ohne dass die physische Hardware, auf der sie ausgeführt wird, gekauft und gewartet werden muss. Sie müssen die VM allerdings dennoch verwalten, indem Sie Aufgaben wie Konfiguration, Anwendung von Patches und Installation der darauf laufenden Software durchführen.
Azure Virtual Network Ein wesentlicher Baustein für Ihr Privatnetzwerk in Azure. Azure Virtual Network ermöglicht es vielen Arten von Azure-Ressourcen, wie z. B. virtuellen Azure-Maschinen (VM), sicher miteinander, mit dem Internet und mit lokalen Netzwerken zu kommunizieren.
Azure Virtual Network Gateway Gateway-VMs für das virtuelle Netzwerk enthalten Routing-Tabellen und führen spezifische Gateway-Dienste aus. Diese VMs werden beim Erstellen des Gateways für das virtuelle Netzwerk erstellt. Sie können die VMs, die Teil des Gateways für das virtuelle Netzwerk sind, nicht direkt konfigurieren.
Azure Virtual Scale Set Ermöglicht Ihnen, eine Gruppe von VMs mit Lastausgleich zu erstellen und zu verwalten. Die Anzahl der VM-Instanzen kann als Reaktion auf die Nachfrage oder einen definierten Zeitplan automatisch erhöht oder verringert werden. Skalierungssätze sorgen für eine hohe Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen und ermöglichen es Ihnen, viele VMs zentral zu verwalten, zu konfigurieren und zu aktualisieren.
Azure Virtual Scale Set Instance Ermöglicht Ihnen, eine Gruppe von VMs mit Lastausgleich zu erstellen und zu verwalten. Die Anzahl der VM-Instanzen kann als Reaktion auf die Nachfrage oder einen definierten Zeitplan automatisch erhöht oder verringert werden. Skalierungssätze sorgen für eine hohe Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen und ermöglichen es Ihnen, viele VMs zentral zu verwalten, zu konfigurieren und zu aktualisieren.

Die folgenden anderen Azure-Dienste werden unterstützt:

  • Öffentliche Azure-IP-Adresse
  • Azure-Funktion
  • Azure Network Watcher
  • Azure-Cache für Redis
  • Von Azure SQL verwaltete Instanz
  • Azure Database for MariaDB Server
  • Azure-Cloud-Dienst (klassisch)
  • Azure Batch-Konto
  • Azure-Hostgruppe
  • Azure-Container-Instanzen
  • Azure-Container-Registrierung
  • Azure Data Lake Storage Gen1
  • Azure App Configuration
  • Azure OpenShift-Cluster
  • Azure-Routentabelle
  • Azure-DNS-Zone
  • Private Azure-DNS-Zone
  • Azure ExpressRoute-Schaltkreis
  • Azure Traffic Manager-Profil
  • Azure SignalR
  • Azure Firewall
  • Azure Front Door
  • Azure CDN-Profil
  • Azure CDN-Profilendpunkt
  • Azure Virtual WAN
  • Azure Key Vault
  • Azure NetApp-Konto
  • Volume des Azure NetApp-Kontos
  • Kapazitätspool des Azure NetApp-Kontos
  • Azure Media Service
  • Azure Media Live-Ereignis
  • Azure Media-Streamingendpunkt
  • Azure Notification Hub
  • Azure Notification Hub-Namespace
  • Azure Event Hubs-Namespace