Die Definitionen für Metrik-/Supermetrik-Symptome sind eine Liste der in Ihrer vRealize Operations Cloud-Umgebung definierten metrikbasierten Symptome. Anhand der Informationen in der Liste werten Sie die definierten Schwellenwertauslöserstatus für die Metriken aus und bestimmen, ob Symptome hinzugefügt, bearbeitet oder geklont werden.

Zugriff auf Metrik-/Super-Metrik-Symptome

Klicken Sie zum Verwalten von auf Metriken und Supermetriken basierenden Symptomen im linken Menü auf Konfigurieren > Warnungen und klicken Sie dann im rechten Bereich auf Symptomdefinitionen > Metrik/Eigenschaft.

Während Sie Warnungen im Arbeitsbereich für Warnungsdefinitionen definieren, können Sie auch Symptome festlegen.

Tabelle 1. Optionen für Metrik-/Super-Metriksymptome
Option Beschreibung
Symbolleistenoptionen
Verwenden Sie zum Verwalten von Symptomen die Optionen auf der Symbolleiste. Um mehrere Symptome auszuwählen, halten Sie die Strg-Taste oder die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie.
  • Hinzufügen. Hinzufügen einer Symptomdefinition.
Klicken Sie auf die horizontale Ellipse, um die folgenden Aktionen auszuführen.
  • Bearbeiten. Ändern der ausgewählten Symptomdefinition. Vorgenommene Änderungen können sich auf die Warnungsdefinitionen auswirken, die dieses Symptom enthalten. Sie können kein Symptom bearbeiten, das ein Badge verwaltet.
  • Löschen. Entfernen der ausgewählten Symptomdefinition. Sie können keine Warnung löschen, die in einer Warnungsdefinition verwendet wird. Um ein Symptom zu löschen, müssen Sie es zunächst aus den Warnungsdefinitionen löschen, in denen es enthalten ist. Sie können kein Symptom löschen, das ein Badge verwaltet.
  • Klonen. Erstellen einer Kopie der ausgewählten Symptomdefinition.
  • Exportieren. Lädt die Symptomdefinition herunter.
  • Importieren. Ermöglicht Ihnen den Import von Symptomdefinitionen. So importieren Sie:
    • Klicken Sie über die horizontale Ellipse auf die Option Importieren.
    • Klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie die zu importierende Datei aus.
    • Wählen Sie aus, ob Sie die Datei im Falle eines Konflikts überschreiben oder überspringen möchten.
    • Klicken Sie auf Importieren, um die Symptomdefinition zu importieren, und klicken Sie auf Fertig.
Alle Filter

Beschränkt die Liste auf die Symptome, die die Filterkriterien erfüllen.

Sie können auch die Spalten im Datenraster sortieren.

Schnellfilter (Name)

Beschränkt die Liste basierend auf dem eingegebenen Text.

Symptom

Beschreibender Name für das Symptom.

Adaptertyp

Adaptertyp, für den das Symptom konfiguriert wird.

Objekttyp

Basisobjekttyp, für den das Symptom definiert wird.

Metrikschlüssel

Textzeichenfolge, die als Referenzschlüssel für die Metrik dient. Sie können den Metrikschlüssel verwenden, um zusätzliche Informationen darüber zu erhalten, wie die Systemstatistik über die Metrik abgeleitet wird.

Operator

Operator, der für den Vergleich des aktuellen Werts mit dem Schwellenwert sowie zum Auslösen des Symptoms verwendet wird.

Schwellenwert

Auslösender Schwellenwert für das Symptom. Die Kombination aus Schwellenwert und Operator legt den Punkt fest, an dem das Symptom ausgelöst wird.

Definiert von

Gibt an, ob das Symptom von einem Benutzer erstellt oder mithilfe eines Lösungsadapters bereitgestellt wurde.

Letzte Änderung Zeigt das Datum an, an dem das Symptom zuletzt geändert wurde.
Geändert von Zeigt den Namen des Benutzers an, der das Symptom zuletzt geändert hat.