Sie können Dienste verwalten, die von vRealize Operations Cloud auf den jeweiligen VMs unterstützt werden.

Zugriff auf „Dienste verwalten“

Wählen Sie im Menü Verwaltung und danach im linken Bereich Bestandsliste aus. Wählen Sie im rechten Bereich die Registerkarte Dienste verwalten aus. Sie können auch zur Registerkarte Manage Services navigieren, indem Sie Startseite auswählen und dann im linken Bereich die Option Anwendungen verwalten > Dienste erkennen auswählen. Wählen Sie auf der Seite Dienste erkennen die Option Manage Services aus.

Sie können auch bestimmte Details über die Optionen im Datenraster anzeigen.
Tabelle 1. Optionen des Datenrasters
Optionen Beschreibung
VM-Name Name der virtuellen Maschine.
Betriebssystem Auf der virtuellen Maschine installiertes Betriebssystem.
Services erkannt Zeigt die Namen der erkannten Dienste oder Keine an, wenn auf der VM keine Dienste erkannt werden.
Dienstüberwachung Zeigt den aktuellen Wert der Dienstüberwachungseinstellung der VM an. Sofern festgelegt, werden Dienste erkannt und Dienstleistungsmetriken alle 5 Minuten berechnet. Andernfalls wird die Diensterkennung alle 24 Stunden durchgeführt.
Authentifizierungsstatus VM-Authentifizierungsstatus für Dienstermittlung. Mögliche Werte sind:
  • Unbekannt
  • Fehlgeschlagen
  • Gast-Alias
  • Allgemeine Anmeldedaten
  • Ohne Anmeldedaten
Betriebszustand Der Betriebsstatus der virtuellen Maschinen. Mögliche Werte sind:
  • Eingeschaltet
  • Ausgeschaltet
  • Angehalten
  • Unbekannt
Erfassungszustand Zeigt für jedes Objekt den Erfassungszustand einer Adapterinstanz an. Der Name der Adapterinstanz und deren Zustand wird in einem Tooltip angezeigt, wenn Sie auf das Symbol für den Erfassungszustand zeigen. Klicken Sie zur Verwaltung einer Adapterinstanz zum Starten und Stoppen von Datenerfassungen im Menü auf Verwaltung, und klicken Sie anschließend im linken Fensterbereich auf Bestandsliste.
Erfassungsstatus Zeigt für jedes Objekt den Erfassungsstatus der Adapterinstanz an. Der Name der Adapterinstanz und deren Status werden in einem Tooltip angezeigt, wenn Sie auf das Symbol für den Erfassungsstatus zeigen. Klicken Sie zur Verwaltung einer Adapterinstanz zum Starten und Stoppen von Datenerfassungen im Menü auf Verwaltung, und klicken Sie anschließend im linken Fensterbereich auf Bestandsliste.

Eine Meldung für VMs mit dem Authentifizierungsstatus „Fehlgeschlagen“ wird in einem Tooltip angezeigt, wenn Sie auf das Symbol für den Erfassungsstatus zeigen.

vCenter-Name Name der vCenter-Adapterinstanz, zu der diese VM-Ressource gehört.
Tabelle 2. Symbolleistenoptionen
Optionen Beschreibung
Aktionen Zeigt eine Liste der Aktionen an. Weitere Informationen finden Sie unter Liste der vRealize Operations Cloud-Aktionen.
In externer Anwendung öffnen Wenn ein Adapter eine Verknüpfung zu einer anderen Anwendung herstellen kann, um Informationen zum Objekt abzurufen, klicken Sie auf die Schaltfläche, um auf einen Link zu der Anwendung zuzugreifen.
Kennwort angeben Wählen Sie VMs aus der Liste aus und klicken Sie auf Kennwort angeben, um einen Benutzernamen und ein Kennwort für die ausgewählten VMs bereitzustellen, um die Dienste zu erkennen.
Dienstüberwachung aktivieren Wählen Sie VMs aus der Liste aus und klicken Sie auf Dienstüberwachung aktivieren, um die häufige Diensterkennung und Berechnung von Dienst-Leistungsmetriken (alle 5 Minuten) zu aktivieren.
Hinweis: Wenn Sie zu viele VMs auswählen, führt dies möglicherweise zu einer Beeinträchtigung von vCenter Server. Dies ist ein bekanntes Problem.
Dienstüberwachung deaktivieren Wählen Sie VMs aus der Liste aus und klicken Sie auf Dienstüberwachung deaktivieren, um die häufige Diensterkennung und Berechnung von Dienst-Leistungsmetriken zu deaktivieren. Die Diensterkennung ist standardmäßig auf den 24-Stunden-Zyklus eingestellt.
Auswahl löschen Löscht alle Auswahlen von VM-Objekten.
Alle auswählen Wählt alle VM-Objekte aus.
Details anzeigen Navigiert zur Registerkarte Übersicht für die ausgewählte VM.
Seitengröße Die Anzahl der Objekte, die auf einer Seite aufgelistet werden sollen.
Alle Filter Sie können die Liste der VMs anhand der folgenden Kriterien durchsuchen: VM-Name, Betriebssystem, Betriebszustand, Status und Dienst.