Sie können die gesamten Lizenzkosten für das Betriebssystem und die VMware-Lizenzkosten Ihrer Cloud-Umgebung bearbeiten. Sie können jetzt die gesamten Fixkosten für Lizenzen in vRealize Operations Cloud festlegen. Die gesamten Lizenzkosten werden auf alle im Datencenter vorhandenen Hosts aufgeteilt. Sie können die Lizenzkosten bearbeiten, indem Sie entweder die ELA-Gebührenrichtlinie oder den Wert pro Socket auswählen.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf Verwaltung und klicken Sie im linken Fensterbereich auf Konfiguration > Kostenfaktoren.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte „Kostenfaktoren“ auf Lizenz.
  3. Wählen Sie den erforderlichen Bearbeitungsmodus zum Ändern der Lizenzkosten aus.
    • Mit dem Modus Für alle Datencenter bearbeiten können Sie einen einzelnen Kostenfaktorwert für alle Datencenter anpassen. Alle Anpassungen, die für den Modus für ein bestimmtes Datencenter durchgeführt wurden, gehen verloren.
    • Mit dem Modus Für bestimmtes Datencenter bearbeiten können Sie verschiedene Kostenfaktorwerte für unterschiedliche Datencenter anpassen. Alle Anpassungen, die für den Modus für alle Datencenter durchgeführt wurden, gehen verloren.
      Hinweis: Wenn Sie „Für bestimmtes Datencenter bearbeiten“ als Bearbeitungsmodus auswählen, wird die Option „Datencenter auswählen“ aktiviert. Datencenter aus dem Dropdown-Menü auswählen
  4. Klicken Sie auf Speichern.
    Die Kostenfaktoren zeigen alle Lizenzen in Ihrer Cloud-Umgebung an.
    Kategorie Beschreibung
    Name Zeigt die Kategorie des Betriebssystems an. Wenn es sich beim Betriebssystem nicht um Windows oder Linux handelt, wird das Betriebssystem von den Kostenfaktoren unter Andere Betriebssysteme kategorisiert.
    Hinweis: Für die vSAN-Kostenberechnung wurden zwei neue Kostenkomponenten hinzugefügt: monatliche Kosten für VMware vSAN pro Socket und monatliche Kosten für VMware vSAN SnS. Die Standardwerte für diese Komponenten basieren auf den Werten der Referenzdatenbank.
    Die Lizenzkosten für das Windows-Betriebssystem fallen in eine der folgenden Kategorien:
    Lizenz pro Kern, anwendbar für
    • Windows Server 2016
    • Windows Server 2019
    Lizenz pro Socket, anwendbar für
    • Windows NT 4.0
    • Windows Server 2003
    • Windows Server 2008
    • Windows Server 2012
    Lizenz pro Instanz, anwendbar für
    • Windows XP
    • Windows Vista
    • Windows 98
    • Windows 95
    • Windows 8
    • Windows 7
    • Windows 3,1
    • Windows 2000
    • Windows 10
    VMs Zeigt die Anzahl der virtuellen Maschinen an, die auf dem bestimmten Betriebssystem ausgeführt werden.
    Sockets Zeigt die Anzahl der Sockets an, auf denen das jeweilige Betriebssystem ausgeführt wird.
    Berechnet anhand von Zeigt an, ob die Kosten anhand von Sockets oder ELA belastet werden.
    Hinweis: Die Spalte "Berechnet anhand von" kann bearbeitet werden, um anzugeben, dass die Kosten nach Socket, Kern, Instanz oder ELA berechnet werden.
    Gesamtkosten Zeigt die Gesamtkosten für das spezifische Betriebssystem an.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Ergebnisse

Abhängig von Ihren Eingaben berechnet vRealize Operations Cloud die Gesamtkosten, zeigt sie an und aktualisiert die Spalte „Berechnet anhand von“ mit der von Ihnen ausgewählten Option.