Dashboards stellen eine visuelle Übersicht über die Leistung und den Zustand von Objekten in Ihrer virtuellen Infrastruktur dar. Sie verwenden Dashboards, um Art und Zeitraum vorhandener und potenzieller Probleme in Ihrer Umgebung zu ermitteln. Sie können Dashboards erstellen, indem Sie Widgets zu einem Dashboard hinzufügen und sie konfigurieren.

vRealize Operations Cloud erfasst Leistungsdaten von überwachten Software- und Hardwareressourcen in Ihrem Unternehmen und bietet eine voraussagende Analyse sowie Echtzeitinformationen zu Problemen. Die Daten und Analysen werden in Warnungen, in konfigurierbaren Dashboards, auf vordefinierten Seiten und in zahlreichen vordefinierten Dashboards verwendet.

  • Sie können mit verschiedenen vordefinierten Dashboards in vRealize Operations Cloud starten.
  • Sie können zusätzliche Dashboards für Ihre speziellen Anforderungen mithilfe von Widgets, Ansichten, Badges und Filtern erstellen, um den Fokus der Informationen zu ändern.
  • Sie können die vordefinierten Dashboards klonen und bearbeiten oder komplett neue Dashboards erstellen.
  • Um Daten über Abhängigkeiten anzuzeigen, können Sie Widget-Interaktionen in Dashboards hinzufügen.
  • Sie können rollenbasierten Zugriff auf verschiedene Dashboards bereitstellen, um eine bessere Zusammenarbeit in Teams zu ermöglichen.
Tabelle 1. Menüoptionen
Menü Beschreibung
Dashboards Listet die Dashboard-Gruppen und die aktivierten Dashboards auf. Über dieses Menü können Sie schnell auf Ihre Dashboards zugreifen. Wenn Sie mithilfe der Option Dashboards zu einem Dashboard navigieren, werden die Dashboards im linken Fensterbereich der Seite „Dashboards“ angezeigt. Die Dashboards werden in der Reihenfolge aufgelistet, in der Sie ausgewählt werden. Dabei wird das zuletzt ausgewählte Dashboard oben angezeigt. Sie können die Dashboards im linken Fensterbereich der Seite Dashboards mit Drag & Drop neu anordnen.
Gemeinsam genutzt Wenn das Dashboard freigegeben wurde, wird das Freigabe-Symbol am Dashboard-Namen angezeigt.
Aktionen Verfügbare Dashboard-Aktionen, wie z. B. Bearbeiten, Löschen, Dashboard aus dem Menü entfernen, als Dashboard-Zielseite festlegen und als Startseite festlegen. Diese Aktionen werden direkt auf das ausgewählte Dashboard angewendet.

Um das Dashboard als Start-Zielseite zu entfernen, wählen Sie aus dem Dashboard, das als Start-Zielseite festgelegt wurde, Aktionen > Von Start-Zielseite zurücksetzen aus.

Um das Dashboard als Dashboard-Zielseite zu entfernen, wählen Sie aus dem Dashboard, das als Zielseite festgelegt wurde, Aktionen > Zurücksetzen auf der Dashboards-Zielseite.

Sie können auch ein Dashboard erstellen, um vom Dropdown-Menü Dashboards im linken Fensterbereich zur Seite Dashboards verwalten zu navigieren.

Dashboard-Zeit Der Bereich "Dashboard-Zeit" ist in allen vordefinierten und vom Benutzer erstellten Dashboards standardmäßig aktiviert. Wenn Sie diese Option verwenden, können Sie eine Uhrzeit für die Widgets im Dashboard auswählen. Die Standardzeit beträgt 6 Stunden. Die vordefinierten Zeit/Tag-Optionen im Bereich sind 1 Stunde, 6 Stunden, 24 Stunden oder 7 Tage. Sie können auch eine benutzerdefinierte Zeitoption festlegen.

Um Widgets zur Verwendung der Dashboard-Zeit zu aktivieren, wählen Sie Datumssteuerelemente/Zeitraum > Dashboard-Zeit aus der Widget-Symbolleiste aus. Bei einigen Widgets ist Dashboard-Zeit die Standardoption. Dies ist beispielsweise bei den Widgets Metrikdiagramm, Ansicht, Rollierende Ansicht, Sparkline, Systemzustandsdiagramm und Mashup-Diagramm der Fall.

Die Zeit des Dashboards bleibt in folgenden Fällen bestehen:
  • Wenn Sie ein Widget in einem Dashboard aktivieren, um die Dashboard-Zeit zu verwenden, und sich dann abmelden und wieder anmelden; oder
  • Wenn Sie ein Widget in einem Dashboard aktivieren, um die Dashboard-Zeit zu verwenden, und Sie dann das Dashboard exportieren und in eine andere Instanz von vRealize Operations Cloud importieren.