Sie können die Überwachungsfunktionen von vRealize Operations Cloud durch Installation und Konfiguration von Management Packs in vRealize Operations Cloud erweitern, um so zu Daten von externen Datenquellen in Ihrer Umgebung eine Verbindung herzustellen und diese zu analysieren. Sobald die Verbindung hergestellt wurde, verwenden Sie vRealize Operations Cloud zum Überwachen und Verwalten von Objekten in Ihrer Umgebung.

Bei einem Management Pack handelt es sich eventuell nur eine Verbindung zu einer Datenquelle. Es kann auch vordefinierte Dashboards, Widgets, Warnungen und Ansichten enthalten.

Lösungen können Cloud-Konten, andere Konten, Dashboards, Berichte, Warnungen und andere Inhalte umfassen. Die Cloud-Konten und anderen Konten bestehen aus Adaptern und der Nutzung, wobei vRealize Operations Cloud die Kommunikation und Integration mit anderen Produkten, Anwendungen und Funktionen verwaltet. Wenn ein Management Pack installiert ist und die Adapter konfiguriert sind, können Sie die Analyse- und Warnungstools von vRealize Operations Cloudverwenden, um die Objekte in Ihrer Umgebung zu verwalten.

VMware-Lösungen umfassen Adapter für Speichergeräte, Log Insight, NSX für vSphere, Netzwerkgeräte und VCM. Zu den Lösungen von Drittanbietern zählen AWS, SCOM, EMC Smarts und viele andere.

Andere Management Packs, z. B. VMware Management Pack für NSX für vSphere, können zu vRealize Operations Cloud als Management Packs über die Seite Repository hinzugefügt werden. Um VMware-Managementpakete und andere Lösungen von Drittanbietern herunterzuladen, besuchen Sie VMware Solution Exchange auf https://marketplace.vmware.com/vsx/.

vRealize Operations Cloud enthält Management Packs, die bereits installiert sind. Diese Lösungen werden bei der Installation von vRealize Operations Cloud installiert und können nicht deaktiviert werden. Die Management Packs lauten wie folgt:
  • vSphere
  • vRealize Log Insight
  • Cloud Management Assessments
  • vSAN
  • Diensterkennung
  • vRealize Automation 8.x
  • AWS
  • Microsoft Azure
  • NSX-T
  • VMware Cloud on AWS
  • vRealize Network Insight

vRealize Operations Cloud enthält auch Management Packs, die im Lieferumfang von vRealize Operations Cloud enthalten, jedoch nicht aktiviert sind. Sie können diese Management Packs über die Seite Repository aktivieren. Die Management Packs lauten wie folgt:

  • Betriebssysteme/Fernüberwachung der Dienste
  • Überwachung von Betriebssystem und Anwendungen
  • PCI-Konformität
  • ISO-Konformität
  • HIPAA-Übereinstimmung
  • FISMA-Konformität
  • CIS-Konformität
  • DISA-Konformität
  • Ping

Überlegungen zum Upgrade

Die im Lieferumfang von vRealize Operations Cloud enthaltenen Management Packs werden neu installiert, wenn vRealize Operations Cloud aktualisiert wird. Wenn eine neue Bereitstellung von vRealize Operations Cloud zur Verfügung steht, werden nur VMware vSphere und vRealize Optimization Assessment installiert und aktiviert; alle anderen Management Packs sind vorkonfiguriert und müssen zur Verwendung aktiviert werden.

Wenn Sie ein Upgrade von einer früheren Version von vRealize Operations Cloud durchführen, werden die Management Pack-Dateien in die Datei /usr/lib/vmware-vcops/user/plugins/.backup kopiert, die sich in einem Ordner befindet, dessen Name aus dem Datum und der Uhrzeit besteht. Bevor Sie Ihre Daten zu Ihrer neuen vRealize Operations Cloud-Instanz migrieren, müssen Sie die Adapterinstanzen erneut konfigurieren. Falls der Adapter angepasst wurde, werden die Adapteranpassungen bei der Migration nicht berücksichtigt und müssen neu konfiguriert werden.

Wenn Sie ein Management Pack in vRealize Operations Cloud auf eine neuere Version aktualisieren und den Adapter angepasst haben, sind die Adapteranpassungen im Upgrade nicht enthalten und müssen neu konfiguriert werden.