Mit dem Was-wäre-wenn-Tool können Sie für einen Anstieg oder eine Reduzierung der Arbeitslast- oder Kapazitätsanforderungen in Ihrer virtuellen Infrastruktur planen. Um den Bedarf und das Angebot an Kapazität Ihrer Systemobjekte zu bewerten und das potenzielle Risiko Ihrer aktuellen Kapazität einzuschätzen, können Sie Szenarien zum Hinzufügen oder Entfernen von Arbeitslasten erstellen. Sie können auch bestimmen, wie viel Kapazität Sie benötigen, damit eine Migration funktioniert. Sie können ein Szenario oder Gruppenszenarien ausführen und sie kumulativ ausführen.

Gründe für das Erstellen eines Szenarios

Ein Szenario ist eine detaillierte Einschätzung der Ressourcen, die in Ihrer Umgebung zur Verfügung stehen müssen, um anstehende Änderungen zu berücksichtigen. Sie definieren Szenarien, die potenziell Ressourcen tatsächlichen Datencentern hinzufügen können. vRealize Operations Cloud modelliert das Szenario und berechnet, ob Ihre gewünschte Arbeitslast im beabsichtigten Datencenter aufgenommen werden kann. Sie können mehrere Szenarien zum Vergleich oder zur Überprüfung speichern.

Zugriff auf die Was-wäre-wenn-Analyse

Wählen Sie auf der Startseite Was-wäre.-wenn-Analyse unter Kapazität optimieren im linken Fensterbereich. Die Registerkarte "Überblick" der Seite "Was-wäre-wenn-Analyse" verfügt über vier Fensterbereiche. In jedem Bereich können Sie Was-wäre-wenn-Szenarien ausführen, um die Kapazität basierend auf der Arbeitslast, den HCI-Knoten der physischen Infrastruktur oder der Migration zur Cloud zu optimieren.

Funktionsweise der Was-wäre-wenn-Analyse

Sie können Was-wäre-wenn-Szenarien ausführen, um zu sehen, wie viel Kapazität nach dem Hinzufügen oder Entfernen von VMs oder Hosts und dem Hinzufügen von hyperkonvergierten Infrastruktur-Knoten (HCI) verbleibt. In der Migrationsplanung werden die Kapazitäts- und Kosteninformationen nach der Migration zur cloudbasierten Infrastruktur angezeigt.

Szenarien, die Sie für einen späteren Zeitpunkt speichern, werden auf der Registerkarte Gespeicherte Szenarien in einer Liste angezeigt. Sie können die gespeicherten Szenarien ausführen, bearbeiten oder löschen. Sie können mehrere kompatible Szenarien auswählen und diese gemeinsam ausführen. Sie können beispielsweise über den Fensterbereich Planung der physischen Infrastruktur ein Szenario zum Entfernen von Hosts erstellen, da Ihre Organisation über Hardware verfügt, die bald veraltet sein wird. Sie können ein weiteres Szenario zum Hinzufügen von Hosts zu Ihrer physischen Infrastruktur erstellen, um neue Hardware zu berücksichtigen, die die veraltete ersetzen wird. Sie können beide Szenarien zusammen ausführen, um die Kapazität nach dem Entfernen der alten und dem Hinzufügen der neuen Hardware anzuzeigen.

Sie können nur Szenarien kombinieren, die sich auf dasselbe Objekt beziehen. Verwenden Sie die Filter der Registerkarte Gespeicherte Szenarien, um die Liste basierend auf Szenarioname, Szenariotyp, Datencenter oder Cluster einzugrenzen.

Sie können die folgenden Szenariokombinationen auswählen und gemeinsam ausführen:
Planung der Arbeitslast und Planung der physischen Infrastruktur
  • VMs hinzufügen
  • VMs entfernen
  • Hosts hinzufügen
  • Hosts entfernen

Auf der Seite "Szenario-Übersicht" werden die Ergebnisse der Ausführung eines oder mehrerer gespeicherter Szenarien angezeigt. Um gespeicherte Szenarien hinzuzufügen oder zu entfernen und sie erneut kumulativ auszuführen, klicken Sie auf Bearbeiten auf der Seite Szenario-Übersicht.