In diesem Beispiel muss ein IT-Administrator in einem Datencenter für eine Zunahme der Arbeitslasten planen, da mehr Mitarbeiter eingestellt werden. Um auszuwerten, ob der vorhandenen virtuellen Infrastruktur zusätzliche Arbeitslasten hinzugefügt werden können, führt der Administrator ein Was-wäre-wenn-Szenario unter Verwendung einer tatsächlichen VM als Arbeitslast durch.

Voraussetzungen

Der Administrator muss für den Betrieb von vRealize Operations Cloud und die Verwaltung von vCenter Server-Objekten über Anmeldedaten verfügen.

Prozedur

  1. Der Administrator klickt auf Home > Kapazität optimieren > Was-wäre-wenn-Analyse.
    Der Bildschirm „Was-wäre-wenn-Analyse“ wird angezeigt.
  2. Der Administrator klickt im Bereich "Arbeitslastplanung" auf VMs hinzufügen.
    Der Bildschirm „Arbeitslastplanung“ wird angezeigt.
  3. Er gibt "Arbeitslast Mitarbeitereinstellung" in das Feld SZENARIONAME ein und wählt dann "DC-Boston-16 (vc_10.27.83.18)" aus der Liste unter STANDORT – WO WOLLEN SIE IHRE ARBEITSLAST HINZUFÜGEN? aus.
    Das Feld auf der rechten Seite wird mit den Wörtern „Beliebiges Cluster“ ausgefüllt. Der Administrator wählt „Cluster - 1860“ aus der Liste aus.
  4. Der Administrator klickt auf das Optionsfeld Aus vorhandener VM importieren im Feld ANWENDUNGSPROFIL und klickt dann auf VMs AUSWÄHLEN.
    Das Dialogfeld „VMs auswählen“ wird angezeigt.
  5. Doppelklicken Sie in der Spalte auf der linken Seite auf den Namen jeder VM, deren Attribute in diesem Szenario verwendet werden sollen. Die VM-Namen werden in der Spalte AUSGEWÄHLT auf der rechten Seite angezeigt.
  6. Klicken Sie auf OK.
    Der Bildschirm „Arbeitslastplanung“ wird angezeigt. Die auf dem vorherigen Bildschirm eingegebenen Daten werden im Feld ANWENDUNGSPROFIL angezeigt.
  7. Geben Sie auf dem Bildschirm „Arbeitslastplanung“ unter ANWENDUNGSPROFIL, in der Tabelle AUSGEWÄHLTE VMs in der Spalte „Menge“ die Anzahl der gewünschten Kopien jeder VM ein, die Sie ausgewählt haben.
    Das Szenario kann schon fast ausgeführt werden.
  8. Im Bereich DATUM wählt der Administrator 3/25/18 und 6/30/18 als das Start- und Enddatum aus und klickt dann auf SZENARIO AUSFÜHREN.
    Das Szenario ist erfolgreich: die Arbeitslast ist geeignet. Standardmäßig vergleicht vRealize Operations Cloud die Kosten für die Ausführung der Arbeitslast bei zwei Anbietern, typischerweise Hybrid Cloud (VMware) und AWS. Die entsprechenden Kostendetails werden für Ihre Private-Cloud- und Public-Cloud-Anbieter aktualisiert. Das Planungsszenario bietet auch einen Public-Cloud-Vergleich zwischen Hybrid Cloud und VMware Cloud auf AWS. Sie können sehen, dass die monatlichen Kosten für jede Public Cloud angezeigt werden.
    VMware Cloud on AWS Hybrid Cloud
    Zeigt die Anzahl der Hosts an, die auf VMware Cloud on AWS für die Migration erforderlich sind, um die ausgewählte Arbeitslast unterzubringen, wobei mindestens der Kauf von vier Hosts erwogen wird. Zeigt die zugeteilten Kosten für einen Monat an.
    Die tatsächlich genutzte Kapazität der einzelnen Hosts mit ausgeglichener Arbeitslastverteilung. Zeigt die Nutzung von CPU, Arbeitsspeicher und Speicher an. Gibt die allgemeine Anforderung an Hosts für die angegebene Kapazität an.
    Die gesamten Anschaffungskosten werden durch Multiplizieren der effektiven monatlichen Anschaffungskosten für jeden Host mit der Anzahl der erforderlichen Hosts abgeleitet.
    Die Gesamtkosten für die Auslastung pro Monat werden basierend auf der Nutzung von CPU, Arbeitsspeicher und zugeteiltem Speicher berechnet. Dieser Wert gibt an, wie gut die drei Ressourcen als Bruchteil der Anschaffungskosten ausgelastet sind.
    Erforderliche CPU und Arbeitsspeicher werden basierend auf der Nutzung berechnet.
    Der erforderliche Speicher wird basierend auf der zugeteilten Speicherkapazität in Ihrer Private Cloud berechnet.
    Zeigt die Kosten bei Bedarf und für ein ein- und dreijähriges Abonnement an.
    Zeigt die Kosten für eine ausgewählte AWS-Region und deren äquivalente Ressourcen an, die für den ausgewählten Bereich erforderlich sind.

Ergebnisse

Im Textfeld "Public Cloud" zeigt das System die monatlichen Kosten für die Ausführung der Arbeitslast in der VMware Hybrid Cloud im Vergleich zur AWS Public Cloud an.

Nächste Maßnahme