Sie können die Protokollierungsebene für den Broker Agent-Dienst ändern, indem Sie die Broker Agent-Konfiguration ändern.

Prozedur

  1. Melden Sie sich mit einem Domänenbenutzerkonto beim Horizon-Verbindungsserver-Host an, auf dem der Broker Agent installiert ist.
    Lokale Konten haben nicht die erforderlichen Berechtigungen, um alle Einstellungen zu konfigurieren.
  2. Wählen Sie im Startmenü die Option Broker Agent-Konfigurationsdienstprogramm für Horizon aus.
  3. Wählen Sie im Broker Agent-Konfigurationsdienstprogramm für Horizon im Abschnitt „Protokollierung“ in der Dropdown-Liste Protokollierungsebene die Protokollierungsebene aus.
    Die verfügbaren Protokollierungsebenen sind „Off“, „Error“, „Warning“, „Information“ und „Verbose“. Die Protokollierungsebene ist standardmäßig auf „Information“ festgelegt. Um Probleme zu beheben, legen Sie die Protokollierungsebene auf „Information“ fest. Um detaillierte Meldungen anzuzeigen, einschließlich Mikroschritte, Abfragen und zurückgegebener Ergebnisse, legen Sie die Protokollierungsebene auf „Verbose“ fest.
    Hinweis: Wenn Sie die Protokollierungsebene auf „Verbose“ festlegen, können die Protokolldateien schnell größer werden. Legen Sie die Protokollierungsebene immer nur für kurze Zeit auf „Verbose“ fest. Broker Agent-Protokolldateien werden einmal pro Woche gelöscht.
  4. Navigieren Sie zum letzten Bildschirm des Assistenten und klicken Sie auf Fertig stellen.