Sollte der vRealize Operations for Horizon-Desktop Agent nicht wie erwartet funktionieren, können Sie die Desktop Agent-Protokolldateien vom Remote-Desktop herunterladen und diese an den Support von VMware senden.

Horizon-Administratoren können mit dem Befehl vdmadmin ein Data Collection Tool- (DCT-)Paket erstellen, das die Protokolldateien eines oder mehrerer Remote-Desktops enthält. Informationen zum Erstellen von DCT-Paketen finden Sie im Horizon-Verwaltungsdokument für Ihre Horizon-Version.

Voraussetzungen

Stellen Sie sicher, dass Sie sich über Horizon Client mit dem Remote-Desktop verbinden können.

Prozedur

  1. Verwenden Sie Horizon Client, um eine Verbindung mit dem Remote-Desktop herzustellen, von dem die Desktop Agent-Protokolldateien erfasst werden sollen.
  2. Navigieren Sie auf dem Remote-Desktop zu C:\ProgramData\VMware\vRealize Operations for Horizon\Desktop Agent\logs und suchen Sie die Desktop Agent-Protokolldateien.
    Die Namen der Desktop Agent-Protokolldateien beginnen mit v4v- und v4-* (z. B. v4-msgserver.log).
  3. Erstellen Sie mit einem Archivierungsprogramm eine ZIP-Datei, die die Desktop Agent-Protokolldateien enthält.
  4. Senden Sie die ZIP-Datei an den Support von VMware.