Sie verwenden das Broker Agent-Konfigurationsdienstprogramm für Horizon, um den Broker Agent so zu konfigurieren, dass er mit der vRealize Operations for Horizon-Lösung kommuniziert.

Sie koppeln jeden Broker Agent mit einer Horizon-Adapter-Instanz. Wenn Sie den Broker Agent mit einer Adapterinstanz koppeln, können der Broker Agent und die zugehörigen Desktop Agents mit dem Horizon-Adapter kommunizieren.

Sie können die Broker Agents in verschiedenen Pods mit einer einzigen Horizon-Adapter-Instanz koppeln, solange die Gesamtanzahl der von der Adapterinstanz verarbeiteten Desktops nicht 10.000 überschreitet.

Sie müssen den Broker Agent für die Verbindung mit Ihrer Ereignisdatenbank konfigurieren. Optional können Sie den Broker Agent auch so konfigurieren, dass er Anwendungspools und bestimmte Desktop-Pools überwacht.

Voraussetzungen

  • Installieren Sie den vRealize Operations for Horizon Broker Agent. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren von vRealize Operations for Horizon Broker Agent.
  • Rufen Sie den Serverschlüssel für die Horizon-Adapter-Instanz ab. Sie haben den Serverschlüssel beim Erstellen der Anmeldedaten für die Adapterinstanz festgelegt.
  • Rufen Sie die IP-Adresse des Hosts ab, auf dem Sie die Horizon-Adapter-Instanz installiert haben.
  • Rufen Sie die Anmeldedaten für die Ereignisdatenbank ab und stellen Sie sicher, dass das Datenbankformat unterstützt wird. Weitere Informationen finden Sie unter Unterstützte Ereignisdatenbanken.
  • Wenn Sie bestimmte Desktop-Pools in Horizon überwachen möchten, rufen Sie die IDs für die Pools aus Horizon Administrator ab.
  • Melden Sie sich beim Horizon Connection Server-Host als Horizon-Administrator an.

Prozedur

  1. Wenn der Assistent des Broker Agent-Konfigurationsdienstprogramms für Horizon noch nicht geöffnet ist, wählen Sie Start > VMware > Einstellungen für vRealize Operations for Horizon Broker Agent aus.
  2. Geben Sie den FQDN oder die IP-Adresse und den Port des vRealize Operations Manager-Knotens ein, auf dem die Horizon-Adapter-Instanz ausgeführt wird.
    Standardmäßig verwendet der Broker Agent für die Kommunikation mit dem Horizon-Adapter den Port 3091.
  3. Geben Sie den Serverschlüssel ein und klicken Sie auf Koppeln.
    Der Status des Paarbildungsvorgangs wird im unteren Bereich angezeigt.
  4. Geben Sie auf der Seite Verbindungsserver den Benutzernamen, das Kennwort und die Domäne eines Horizon-Administratorkontos sowie den Port ein, über den die Verbindung mit dem Horizon Connection Server hergestellt wird.
  5. Konfigurieren Sie auf der Seite Ereignis-DB und Desktop-Pools Ihre Einstellungen für die Ereignisdatenbank und den Desktop-Pool.
    1. Geben Sie im Abschnitt Informationen der Ereignisdatenbank Ihre Anmeldedaten für die Ereignisdatenbank ein und klicken Sie auf Testen.
    2. (Optional) Aktivieren Sie im Abschnitt Desktop-Pools das Kontrollkästchen Desktop-Pools angeben, legen Sie fest, ob die angegebenen Pools ein- oder ausgeschlossen werden sollen, und geben Sie Desktop-Pool-IDs (durch Kommas getrennt) in das Textfeld ein.
    3. (Optional) Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Anwendungspools und gehostete Anwendungen überwachen.
      Die Überwachung nur der angegebenen Anwendungspools wird nicht unterstützt.
  6. Klicken Sie auf den nächsten vier Seiten auf Weiter und führen Sie alle erforderlichen Änderungen durch. Sie können folgende Konfigurationen durchführen:
    • Geben Sie auf der Seite App Volumes konfigurieren App Volumes Manager-Installationen für den zu überwachenden Broker Agent an.
      Hinweis: Computerbasierte AppStacks werden nicht unterstützt. Metriken können nur für vom Benutzer zugewiesene AppStacks angezeigt werden.
    • Geben Sie auf der Seite Unified Access Gateway konfigurieren Unified Access Gateway-Appliances für den zu überwachenden Broker Agent an.
      Hinweis: Stellen Sie sicher, dass jedes Unified Access Gateway nur auf einem Broker Agent konfiguriert ist. Konfigurieren Sie dieselbe Unified Access Gateway-Appliance nicht auf mehreren Broker Agents.
    • Ändern Sie auf der Seite Intervalle und Zeitüberschreitungen, wie oft die Topologie und Sitzungen aktualisiert werden.
    • Legen Sie auf der Seite Protokollierung die Ebene der zu erstellenden Protokolle und die Richtlinie für die Protokollrotation fest.
  7. Sehen Sie sich auf der Seite Broker Agent-Dienst den Status des Dienstes an. Bei Bedarf starten Sie den Dienst, beenden ihn oder starten ihn neu.
  8. Überprüfen Sie auf der letzten Seite Ihre Einstellungen und klicken Sie auf Beenden.
    Wenn Sie Änderungen vornehmen möchten, klicken Sie auf Zurück, bis Sie auf die entsprechende Seite gelangen.
    Der Assistent des Broker Agent-Konfigurationsdienstprogramms für Horizon wird geschlossen, und der Broker Agent-Dienst wird neu gestartet.

Nächste Maßnahme

Überprüfen Ihrer Installation von vRealize Operations for Horizon