Nach dem Upgrade von VSA Manager von Version 5.1.x auf Version 5.5 oder höher können Sie ein Upgrade vorhandener VSA-Cluster vornehmen.

Vorbereitungen

  • Führen Sie ein Upgrade von VSA Manager auf Version 5.5 oder höher durch. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Upgrade von VSA Manager von Version 5.1.x auf Version 5.5 oder höher.

  • Stellen Sie sicher, dass der VSA-Cluster und seine Komponenten online und betriebsbereit sind.

  • Sichern Sie alle virtuellen Maschinen, die auf dem Cluster ausgeführt werden.

  • Stoppen Sie alle E/A-Vorgänge des Datenspeichers.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Führen Sie diesen Vorgang für jeden Cluster aus, für den Sie ein Upgrade durchführen möchten.

Prozedur

  1. Wählen Sie im vSphere Web Client das Datencenter aus, das den VSA-Cluster beherbergt, und klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten und anschließend auf VSA Manager.
  2. Klicken Sie im Bereich VSA-Clustereigenschaften auf die Schaltfläche Aktionen.
  3. Wählen Sie Upgrade.
  4. Bestätigen Sie, dass Sie zum Starten des Upgrades bereit sind.
  5. Klicken Sie auf Upgrade, um das Upgrade zu starten.

Ergebnisse

Der Upgrade-Prozess versetzt den Cluster automatisch in den Wartungsmodus. Das System führt das Upgrade des VSA-Clusters durch und sorgt dafür, dass die Versionen von VSA Manager und VSA-Cluster übereinstimmen.

Nächste Maßnahme

  • Überprüfen Sie das ordnungsgemäße Update des VSA-Clusters anhand der neuen Versionsnummer auf der Produktinformationsseite.

  • Prüfen Sie, ob alle Komponenten im Cluster korrekt sind.

  • Stellen Sie sicher, dass der Cluster den Wartungsmodus wieder verlässt.

  • Stellen Sie sicher, dass die VSA-Clusterdienstdatei die aktuelle Version wiedergibt. Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren der veralteten Version des VSA-Clusterdiensts.