Bei Dell-Servern können Sie mithilfe des Dell PowerEdge RAID Controller (PERC), der sämtliche physische Festplatten eines Servers verwendet, ein RAID-Volume erstellen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Anmerkung:

Weitere Informationen zu unterstützten Festplatten/RAID-Kombinationen finden Sie in den Versionshinweisen.

Prozedur

  1. Starten Sie den Dell PowerEdge-Server bzw. starten Sie ihn neu.
  2. Drücken Sie Strg+R für den Zugriff auf das Perc 6/I Integrated BIOS Configuration Utility.

    Das Konfigurationsdienstprogramm wird mit geöffneter Registerkarte VD-Verwaltung angezeigt.

  3. Drücken Sie zum Erstellen einer neuen virtuellen Festplatte die F2-Taste und wählen Sie Neue VD erstellen.
  4. Wählen Sie eine geeignete RAID-Konfiguration aus dem Dropdown-Menü RAID-Level aus.
  5. Wählen Sie unter „Physische Festplatten“ die Festplatten aus, die Sie in die virtuelle Festplatte aufnehmen möchten.
  6. Wählen Sie OK und drücken Sie die Eingabetaste.

    Die virtuelle Festplatte wird erstellt.

  7. Erweitern Sie die Option „Festplattengruppe“, wählen Sie unter „Virtuelle Festplatten“ die neu erstellte virtuelle Festplatte aus und drücken Sie die F2-Taste, um das Menü „Vorgänge“ zu öffnen.
  8. Wählen Sie im Menü „Vorgänge“ Initialisierung > Initialisierung starten, um die neue virtuelle Festplatte zu initialisieren.

Ergebnisse

Das neue RAID-Volume ist einsatzbereit.