Ein VSA-Cluster ist eine virtuelle Alternative zu teueren SAN-Systemen. Während SAN-Systeme zentralisierte Speicher-Arrays über ein Hochgeschwindigkeitsnetzwerk bieten, bietet ein VSA-Cluster ein verteiltes Array, das über mehrere physische Server hinweg ausgeführt wird und den lokalen Speicher eines jeden ESXi-Hosts verwendet.

Anmerkung:

Ein schwerer Fehler kann zum kompletten Ausfall eines Speichermediums führen und den Austausch des Mediums erforderlich machen. Deshalb sollten die virtuellen Maschinen und die Benutzerdaten in einer VSA-Umgebung in regelmäßigen Abständen auf Medien außerhalb der VSA-Umgebung gesichert werden. Die Frage, mit welcher Häufigkeit solche Sicherungen vorgenommen werden sollten, ist im Rahmen dieses Dokuments nicht zu beantworten. Diese Einscheidung muss beim Kunden vom Management getroffen werden. Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Thema benötigen, konsultieren Sie die VMware-Knowledgebase oder wenden Sie sich an den technischen Support von VMware.

Zentralisierter oder verteilter Speicher

SAN-Systeme bieten zentralisierte Speicher-Arrays, die von mehreren Speicherprozessoren verwaltet werden. vSphere Storage Appliance bietet einen verteilten Speicheransatz, wobei das Speicher-Array über mehrere ESXi-Hosts verteilt wird und über das Netzwerk erreichbar ist.

Abbildung 1. Zentralisierte Speicher-Arrays im Vergleich zu verteiltem, gemeinsam genutztem Speicher
Monolithische Arrays im Vergleich zu verteiltem, gemeinsam genutztem Speicher

Lokaler Speicher oder Netzwerkspeicher

Bei einer typischen Speicherkonfiguration verwendet Ihr Host Festplatten für den lokalen Speicher oder hat Zugang auf Netzwerkspeicher. Ein VSA-Cluster verwendet die lokalen Festplatten eines jeden ESXi-Hosts.

Lokaler Speicher

Lokale Speichergeräte können interne Festplatten innerhalb Ihres ESXi-Hosts oder externe Speichersysteme sein, die sich außerhalb des Hosts befinden und über Protokolle wie SAS oder SATA direkt mit ihm verbunden sind. In der Regel benötigen lokale Speichergeräte kein Speichernetzwerk für die Kommunikation mit Ihrem Host.

Lokale Speichergeräte unterstützen nicht die gemeinsame Nutzung auf mehreren Hosts. Auf einen Datenspeicher auf einem lokalen Speichergerät kann nur ein einzelner Host zugreifen.

Netzwerkspeicher

Netzwerkspeicher bestehen aus externen Speichersystemen, die Ihr ESXi-Host zur Remotespeicherung von Dateien der virtuellen Maschinen verwendet. In der Regel greift der Host über ein Hochgeschwindigkeitsnetzwerk auf diese Systeme zu.

Netzwerkspeichergeräte werden gemeinsam genutzt. Auf Datenspeicher auf Netzwerkspeichergeräten können mehrere Hosts gleichzeitig zugreifen.