Sie können mit dem Befehl uninstall.sh mehrere Befehlszeilenoptionen verwenden, wenn Sie den VSA-Clusterdienst auf einer Linux-Maschine deinstallieren.

Tabelle 1. Befehlszeilenoptionen für uninstall.sh

Option

Beschreibung

-h|--help

Dieses Hilfethema drucken.

-k | --keepuser

Wenn diese Option angegeben wird, entfernt das Deinstallationsskript das Benutzerkonto nicht. Standardmäßig wird das Benutzerkonto entfernt.

-s | --silent

Wird diese Option angegeben, fordert Sie das Deinstallationsskript nicht auf, das Löschen der Verzeichnisse und des Benutzerkontos zu bestätigen. Diese Option ist nützlich für skriptbasierte Deinstallationen, für die keine Benutzerinteraktion erforderlich ist.

-v | --verbose

Zeigt ausführliche Informationen an.

-D | --debug

Zeigt alle Befehle und deren Argumente an, wenn sie ausgeführt werden (-x festlegen).

Verwendung von Befehlszeilenoptionen mit dem Deinstallationsskript

  • $INSTALL_HOME/setup/uninstall.sh. Deinstalliert den VSA-Clusterdienst. Fordert Sie auf, das Löschen der Verzeichnisse und des Benutzerkontos zu bestätigen.

  • $INSTALL_HOME/setup/uninstall.sh -s –k. Deinstalliert den VSA-Clusterdienst. Fordert Sie nicht auf, das Löschen der Verzeichnisse zu bestätigen, und behält das Benutzerkonto bei.