Wenn Sie einen VSA-Cluster für das Verschieben vorbereiten, schalten Sie den Cluster aus. Dieser Vorgang ermöglicht Ihnen, die ESXi-Hosts zu trennen und ihre Netzwerke neu zu konfigurieren.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Führen Sie diesen Vorgang an dem Speicherort durch, an dem der VSA-Cluster installiert und konfiguriert wurde.

Prozedur

  1. Wählen Sie im vSphere Web Client das Datencenter aus, das den VSA-Cluster beherbergt, und klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten und anschließend auf VSA Manager.
  2. Klicken Sie im Bereich VSA-Clustereigenschaften auf die Schaltfläche Aktionen.
  3. Wählen Sie Cluster verschieben.
  4. Geben Sie auf der Seite „Cluster konfigurieren“ die statische IP-Adressen ein, die am neuen Speicherort des Clusters verwendet werden sollen, und klicken Sie auf Weiter.

    Sie können die Felder für die Subnetzmaske und das Gateway nicht bearbeiten. Diese Felder sind auf die Werte festgelegt, die aktuell auf den ESXi-Hosts konfiguriert sind. Sie können diese Parameter auf den ESXi-Hosts ändern, nachdem Sie den VSA-Cluster ausgeschaltet haben.

  5. Überprüfen Sie die Konfigurationsinformationen und klicken Sie auf Verschieben.
  6. Bestätigen Sie, dass Sie den Verschiebevorgang starten möchten.

    Der Assistent schaltet den VSA-Cluster aus, um ihn für das Verschieben vorzubereiten.

Ergebnisse

Der VSA-Cluster speichert die neuen Informationen zur Netzwerkkonfiguration, die Sie eingegeben haben, und ist für das Verschieben an den neuen Speicherort bereit. Da der Cluster nicht mehr im Datencenter zur Verfügung steht, wird auf der Seite VSA Manager die Willkommensseite angezeigt.

Nächste Maßnahme

Schließen Sie den Verschiebevorgang ab, indem Sie den Cluster auf diesem oder einem anderen vCenter Server wiederherstellen.