Falls Ihr vCenter Server-Rechner oder die vCenter Server-Installation dauerhaft ausfällt, funktioniert der VSA-Cluster weiterhin, Sie können ihn aber nicht mit VSA Manager verwalten.

Problem

Wenn Ihr vCenter Server-Rechner ausfällt, können Sie VSA Manager nicht zum Anzeigen von Informationen zum Cluster oder zum Durchführen von Wartungsaufgaben verwenden.

Eine Hardwarekomponente funktioniert möglicherweise nicht mehr oder ein dauerhafter Ausfall einer Software erfordert die Neuinstallation von vCenter Server auf einem anderen Computer.

Prozedur

  1. Installieren Sie vCenter Server auf demselben oder auf einem anderen Rechner.
  2. Konfigurieren Sie den neuen vCenter Server so, dass er dieselbe IP-Adresse und dieselben Konfigurationseinstellungen wie der Rechner verwendet, der nicht mehr funktioniert.
  3. Wenn Sie regelmäßige Sicherungen der vCenter Server-Datenbank durchgeführt haben, stellen Sie die letzte Sicherung wieder her.
  4. Installieren Sie VSA Manager auf dem neuen vCenter Server-Rechner.
  5. Stellen Sie mit dem Client eine Verbindung zum neu installierten vCenter Server her und greifen Sie auf die Seite VSA Manager zu.
  6. Stellen Sie Ihren VSA-Cluster wieder her.

    Der Workflow „VSA-Cluster wiederherstellen“ erstellt den HA-Cluster neu.

  7. Überprüfen Sie nach Abschluss der Wiederherstellung die Clusterdaten.
  8. Ziehen Sie die ESXi-Hosts in der Bestandsliste und legen Sie sie auf dem VSA HA-Clusterobjekt ab.